Achtsam sein

Achtsam sein
0 Nachhaltig wohnen und leben? Das geht!

Das Umweltbewusstsein der Menschen stärkt sich immer mehr und mehr – und das ist auch gut! Schließlich entscheidet die Herstellung der Produkte, die wir entweder im Supermarkt oder in Einkaufszentren kaufen, was wir konsumieren. Dieses Thema wird auch zunehmend interessanter für angehende Bauherren. Wie also baut man ein Haus, ohne dabei der Natur unnötig zur Last zu fallen?

Achtsam sein
0 Energetische Hausreinigung

Fühlen Sie sich in Ihrer Wohnung wohl? Nicht? Das kann dann daran liegen, dass noch alte, negative Energien darin wirken. Wie Sie solche Energien einfach umwandeln und neue erschaffen können, das erfahren Sie hier.

Achtsam sein
0 Faszination Kloster

Alles, was mit Kirche zu tun hat, hat es heutzutage nicht leicht. Klöster sind von dieser Zurückhaltung aber nicht betroffen. Im Gegenteil: Ein Aufenthalt im Kloster liegt voll im Trend.

Achtsam sein
0 Sei gut zu dir! Rituale der Selbstliebe

Erst eine gesunde Portion Selbstfürsorge verleiht uns die innere Stärke für die Bewältigung des Alltags und befähigt uns dazu, unser seelisches Gleichgewicht auch in den Stürmen des Lebens nicht zu verlieren. Die Kunst der Selbstliebe, um die es hier geht, besteht darin, gut und mitfühlend für sich selbst zu sorgen.

Achtsam sein
0 Die Kraft der Stille

„Es gibt nirgends eine ruhigere und ungestörtere Stätte, zu der der Mensch flüchten könnte, als die eigene Seele. Gönne dir ständig also diese innere Einkehr und erneuere dich selbst“, sagte schon Marc Aurel. Es lohnt sich diese Stätte und ihre Stille zu suchen.

Achtsam sein
0 So energetisieren Sie Ihre Wohnung

Wichtig für ein angenehmes Wohnumfeld sind möglichst viel reine Naturprodukte. Das gilt besonders für unser Schlafzimmer, denn nur Vollwertholz hat die Kraft, ein eigenes natürliches Schwingungsfeld aufzubauen und unser Wesen positiv zu beeinflussen.

Achtsam sein
0 Umarme deine Verletzlichkeit

Wir zeigen uns gern stark und unverwundbar, denn das scheint uns Schutz und Sicherheit zu garantieren. Doch auf Dauer geht es auf Kosten unserer Lebendigkeit. Wir sollten uns lieber mutig zu unseren Gefühlen bekennen – denn erst das macht uns stark und führt zu einem erfüllten Leben.

Achtsam sein
0 10 Dinge, die jeder von Buddha lernen kann

Was ist eigentlich die Essenz der buddhistischen Lebensweisheit? Thomas Hohensee fasst sie auf die denkbar klarste Weise in zehn Punkten zusammen. Damit können wir wieder in die eigene Mitte finden und die kleinen und großen Stürme des Alltags gelassen meistern.

Achtsam sein
0 Zur inneren Ruhe finden

Wie finden wir in diesen hektischen Zeiten eigentlich zur inneren Ruhe? Das fragen wir den Benediktinermönch und Bestsellerautoren Anselm Grün, denn wenn es einer wissen müsste, dann er.

Achtsam sein
0 Bin ich schön?

Wir sprechen mit der Bestsellerautorin und Philosophin Rebekka Reinhard über das gängige Schönheitsideal, die Übermacht der schönen Bilder und wie es gelingen kann, sich davon frei zu machen.

Achtsam sein
0 Entdecke die Göttin in dir!

Die mystische Göttin Lilith ist für viele Frauen eine Identifikationsfigur, wenn es darum geht, die weiblichen Kräfte in sich zu entdecken. „Für mich war Lilith wie eine geheime Karte, der ich auf meinem Weg zur weiblichen Spiritualität folgte,“ sagt die Astrologin und Buchautorin Antonia Langsdorf, mit der wir gesprochen haben.

Achtsam sein
0 Woran glauben Sie?

Wenn die Grundwerte des Lebens erschüttert werden, fällt man nicht selten vom Glauben ab. Früher meinte der Volksmund damit den Glauben an Gott. Aber woran glauben wir heute? An die Liebe? An 68’, an uns selbst, oder wie einst Westernhagen an die Deutsche Bank?

Achtsam sein
0 Gegen die Angst und für die Liebe!

Immer mehr Menschen plagen sich heute mit existenziellen Überlebensfragen und leben in ständiger Angst um das Morgen. Der Theologe Henri Nouwen erkannte, dass man dieser Angst nur mit Liebe begegnen kann. Er zeigt uns auch, wie man ein „Haus der Liebe“ baut.

Achtsam sein
0 Die Kultivierung des Herzens

Wie kommt es, dass im Angesicht des Leids die einen ihr Herz verhärten, während andere es öffnen? Und wie können wir unsere Herzen stärken, um mehr Mitgefühl und Solidarität für unsere Mitmenschen entwickeln zu können?

Achtsam sein
0 Seelenpartner sind wie ein Spiegel deiner Seele

Menschen, die dir am nächsten stehen, sind nicht zufällig da, sondern Teil eines Plans. Deine Nächsten – wie dein Seelenpartner, Kinder, Eltern, Verwandte, Freunde, Kollegen, Großeltern oder Enkelkinder – zeigen dir die alten Selbstkonzepte oder Seelenanteile, die zusammenzufügen und zu integrieren deine Aufgabe ist.

Achtsam sein
0 Die Glücksformel der Benediktiner

s gibt keine für jeden gültige Glücksregel. Vielleicht sollten wir uns deshalb an das altgriechische Konzept der Eudaimonia halten: Es geht darum, im Einklang mit den persönlichen Werten zu leben, mit den Dingen, die man für bedeutsam hält. Bei den sieben Tugenden des heiligen Benedikt geht es um diese Haltung.

Achtsam sein
0 Ein Kurs in Mitgefühl

Wie kommt es, dass die einen ihre Herzen verhärten, während andere es öffnen? Und wie können wir unsere Herzen stärken, um mehr Mitgefühl für unsere Mitmenschen entwickeln zu können?

Achtsam sein
0 Trau der Stimme deines Herzens!

„Brich auf, solange du kannst, zum Land deines Herzens.“ Der Mystiker Melvana Rumi wusste, dass alle Antworten unseres Lebens im Herzen zu finden sind. Wie aber können wir wieder in Kontakt mit unserem Herzen kommen und die Stimme des Herzens vernehmen?