Sieben Fragen an Michaela May

0

„Glück ist, morgens aufzuwachen und sich darüber zu freuen, dass man lebt.“

Michaela May stand schon als Kind in „Onkel Toms Hütte“ und „Heidi“ vor der Kamera. Einem breiten Publikum wurde sie bekannt mit Helmut Dietls legendären Serien wie „Münchner G’schichten“, „Monaco Franze“ und „Kir Royal“. In der Krimireihe „Polizeiruf 110“ wurde sie als Kommissarin Jo Obermaier u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Seit 1996 engagiert sie sich für Kinder, die an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose leiden. Sie ist Mitglied im Kuratorium des Mukoviszidose e.V. und Patin im SOS-Kinderdorf in Ghana. Dafür erhielt sie die Medaille München leuchtet und die Bayerische Staatsmedaille für soziale Dienste, sowie 2011 den Bayerischen Verdienstorden. Mit ihrem großen Interesse für Fitness, bewusste Ernährung und Gesundheit hat sie sich seit 2015 auch für die Kampagne IMPF2 stark gemacht, um über die Vorbeugung gegen Pneumokokken und andere schwere Erkrankungen aufzuklären.

Was hat Sie zuletzt innerlich berührt?
Zuletzt tief berührt haben mich zwei Erlebnisse, die das Leben überhaupt ausmachen, Geburt und Tod. Die Geburt meiner Enkeltochter, als ich sie das erste mal in den Armen hielt und der Tod einer sehr engen Freundin, die an ALS erkrankt war.

Wofür lohnt es sich zu leben?
Es lohnt sich für die kleinen Augenblicke des Glücks zu leben – in der Liebe, in der Familie, in der Natur. Grundvoraussetzung dafür ist natürlich die Gesundheit, für die es sich lohnt alles zu tun – durch Ernährung, Bewegung und Vorsorge.

Woran glauben Sie?
Ich glaube, dass es an uns liegt, in dieser Welt positive Einflüsse zu hinterlassen, und dass es deshalb wichtig ist, wachsam, aktiv und offen durchs Leben zu gehen.

Was ist für Sie Glück?
Glück ist, morgens aufzuwachen und sich darüber zu freuen, dass man lebt.

Welche Eigenschaften an sich schätzen Sie am meisten?
Meine Ehrlichkeit und positive Einstellung zum Leben.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an anderen Menschen?
Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit, Inspiration und Humor.

Was hilft Ihnen, wenn Sie einmal nicht wissen, wie es in Ihrem Leben weitergehen soll?
Offensiv und kommunikativ mit dem Problem umzugehen und sich nicht in Selbstmitleid zu verkriechen. Dazu sind echte Freundschaften sehr hilfreich.

Share.

Hinterlass eine Antwort