Slow – das neue Bio

0

Plädoyer für einen neuen Lebensstil und die Konzentration auf das Wesentliche.

Die Sehnsucht nach Entschleunigung und einer neuen Langsamkeit im Alltag ist groß – gerade weil in Beruf und Öffentlichkeit Langsamkeit bei vielen als Schwäche gilt. In einer Welt, in der Millionen Transaktionen in einer Sekunde möglich sind, riecht bedächtiges Handeln nach Faulheit. Langsamkeit in einer von Computern optimierten Berufswelt ist schlicht nicht vorgesehen. Bei der täglichen Hetze bleiben immer mehr Menschen auf der Strecke: Leistungsabfall, Burnout und Depression sind häufig die Folgen. Doch die Erkenntnis setzt sich durch: Ohne innere Ruhe, ohne Muße und Zeit zum Nachdenken sind wir nur Getriebene in einem Hamsterrad. Und aus diesem Hamsterrad kommen wir nur dann heraus, wenn wir es konsequent anhalten. Winfried Hille, Herausgeber und Chefredakteur von bewusster leben , plädiert in seinem Buch „Slow“ für mehr Langsamkeit im Alltag, die Rückbesinnung auf das Wesentliche und so die Wiedererlangung unserer menschlichen Würde. Er berichtet von eigenen Erfahrungen und Beobachtungen, liefert vielfältige Beispiele aus der Slow-Praxis, ordnet den neuen Trend gesellschaftlich ein und gibt zahlreiche Impulse dafür, wie man sein Leben mit dem Prinzip Langsamkeit wieder neu ausrichten kann.
Slow ist das neue Bio – das Buch für den neuen Zeitgeist!

Winfried Hille
Slow
176 Seiten, € (D) 22,95
Gütersloher Verlagshaus
Share.

Hinterlass eine Antwort