Folge dem Weg deines Herzens

1

Die Bestsellerautorin Jana Haas über Hellsichtigkeit, glückliche Partnerschaften, gelingende Neuanfänge, Botschaften aus der geistigen Welt und über das Wichtigste im Leben.

Frau Haas, in welchem Alter und wie haben Sie erfahren, dass Sie hellsichtig sind?
Meiner Hellsichtigkeit war ich mir seit frühester Kindheit bewusst. Die geistige Welt wahrzunehmen ist für mich schon immer selbstverständlich gewesen. Zunächst glaubte ich allerdings, dass dies normal und bei allen Menschen so ist. Bald musste ich aber an den Reaktionen meines Umfeldes feststellen, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern, dass ich anders bin. Ich lernte schnell, vor anderen nicht darüber zu reden. Auch heute noch sind die meisten Menschen damit überfordert. Meine starke Hellsichtigkeit liegt vermutlich daran, dass ich einige Wochen zu früh geboren wurde und in der frühen Kindheit bereits mehrere Nahtoderlebnisse hatte. Dies hat wohl dazu geführt, die Anbindung an die geistige Welt aufrechtzuerhalten und somit verhindert, dass ich, wie es für die Menschen allgemein üblich und auch notwendig ist, ganz in der Materie lande. Andernfalls hätte sich auch bei mir das „dritte Auge“ verschlossen und ich hätte niemals diese ausgeprägte Hellsichtigkeit, die üblicherweise nur in der jenseitigen Welt vorhanden ist, auf die Erde mitbringen können. Ich bin zudem auch familiär geprägt, denn hellseherische und heilerische Fähigkeiten liegen bei uns in der Familie.

Wie darf man sich das vorstellen – wie kommen die Botschaften aus den geistigen Welten zu Ihnen?
Da ich die geistigen Welten so deutlich sehen kann wie die physische Welt, kann ich auch die Engelwelten deutlich sehen. Bei den Engelbotschaften beispielsweise sehe ich die jeweiligen individuellen Schutzengel von den Menschen. Wenn der Engel seine Botschaft übermittelt, betrachte ich zunächst seine Farben und seine Gestik und lasse mir dann von ihm mitteilen, welche Botschaft er seinem Schützling übermitteln möchte. In einem tiefen Empfinden der reinen Liebe und in völliger Klarheit gebe ich dann die Botschaften, die von den Engeln gegeben werden, ungefiltert weiter. Engel haben stets präzise Mitteilungen, welche den momentanen Standpunkt des Menschen aufzeigen, ebenso die Qualität der benötigten Kraft, die für ein sinnerfülltes Leben des jeweiligen Menschen wichtig ist.

Reden wir über Ihre Bücher, die alle zu Bestsellern wurden. „Das Geheimnis einer erfüllten Partnerschaft“ erschien 2016. Können Sie uns kurz sagen, worin das Geheimnis besteht? Und woran liegt es, dass so viele Beziehungen heute scheitern?
Einer harmonischen und erfüllenden Partnerschaft stehen wir oftmals durch Konditionierungen und innere Blockaden selbst im Weg. Finden wir zu unseren Herzensqualitäten, dann erleben wir einen Zugewinn an Weisheit und Liebesfähigkeit und können feststellen, dass Vertrauen, Harmonie und Glück in jeder Beziehung möglich sind. Je mehr wir uns selbst lieben, desto mehr Liebe strahlen wir aus und umso mehr Liebe wird uns von außen zuteil. Das Geheimnis einer heilsamen und glücklichen Beziehung ist das gegenseitige liebevolle Freilassen der Partner in ihrem „So-Sein“ – unabhängig von den jeweiligen Charakteren. In einer liebevollen Partnerschaft geht es vor allem darum, die Unterschiede und somit die unterschiedlichen Empfindungen gegenseitig zu akzeptieren. Denn wir alle sind im Kern wunderschöne und vollkommene Individuen. Das zu respektieren und dem Anderen sein „So-Sein“ zuzugestehen, stabilisiert die Paarbeziehung. Überhöhte Erwartungen an den Partner, wie er zu sein hat, zeugen von einer geringen Eigenliebe und einem vernachlässigten „inneren Kind“, das ständig nach Beachtung und Anerkennung sucht und lässt Beziehungen scheitern.
Davor wurde schon „Der Seelenplan“ ein Bestseller. Sie sagen darin, dass wir, um glücklich zu werden, unsere Seelenbestimmung leben sollen. Was verstehen Sie unter der Seelenbestimmung eines Menschen? Wie finde ich sie heraus?
Die Bestimmung einer jeden Seele ist es, sich stets in der Liebe weiterzuentwickeln. Es geht im Leben darum, eine bewusste liebevolle Lebensphilosophie zu entwick-eln, so dass sich daraus ein gesunder und liebevoller Weg herauskristallisieren kann, in welchem man sich geliebt, getragen und stimmig fühlt und einen liebevollen Umgang mit den Mitmenschen und der gesamten Schöpfung findet. Ich schildere in meinem Buch die geistigen Gesetze und den Einfluss des Unter- und Überbewusstseins. Durch das Verständnis dieser Zusammenhänge können wir uns von blockierenden Verhaltensmustern und Glaubenssätzen verabschieden und unsere liebevollen Herzkräfte aktivieren. Diese verbinden uns wieder mit der Eigen- und All-Liebe und öffnen uns den Zugang zu einem glückseligen und lichtvollen Lebensweg.

Sie schreiben: „Sei du die Veränderung, die du dir wünscht.“ Das ist leichter gesagt als getan. Was raten Sie Menschen, die eine Veränderung, einen Neubeginn in ihrem Leben suchen?
Jeder innere Gräuel, sowie alle Verurteilungen verschließen das emotionale Herz des Menschen wie auch seine Kreativität und den für einen Neubeginn notwendigen Weitblick. Bei einer lichtvollen, spirituellen Persönlichkeitsentwicklung ist es absolut wichtig, sich von solchen Einschränkungen frei zu machen, indem man sich dieser Emotionen und Gedanken durch die Achtsamkeitsschulung bewusst wird und zur Vergebung bereit ist. Vergeben kann nur der, der liebt. Aus der Vergebung, die uns auf neue, lichtvolle Wege führt, entsteht die Kraft der inneren Veränderung. Denn die Themen, die wir durch unseren freien Willen mit positiven oder negativen Empfindungen stärken, haben einen Einfluss auf unsere Lebensverhältnisse. Verändert sich unsere innere Haltung, so verändern sich unsere Lebensverhältnisse. Jeder Mensch muss sich klarmachen, ob er grollen, Recht haben und stur sein will oder liebevoll loslassen und verzeihen will und sich damit glücklich macht.

In Ihrem Buch  „Heilen mit der göttlichen Kraft“ geht es darum, wie wir in einer von Stress und Unsicherheit geprägten Welt gesund bleiben können. Was ist das Wichtigste dabei?
Eine positive Einstellung, innerer Frieden, liebe- und lichtvolle Gedanken, ein unerschütterliches Vertrauen in Gott und die eigenen Selbstheilungskräfte lassen uns gesund bleiben, aber auch wieder gesund werden. Dies gelingt uns durch liebevolle Achtsamkeit und Meditationen im Alltag. Selbstliebe, Selbstvertrauen und Gottvertrauen ermöglichen es uns, ein Leben in Liebe, Gesundheit und Glück zu führen.

Ihr Buch „Dem Weg des Herzens folgen“ trägt den Untertitel „Antworten auf Fragen, die uns bewegen“. Was bewegt die Menschen heute am meisten und welche Lebenshilfe geben Sie ihnen?
Das sind z. B. Fragen wie: Wie können wir mit den großen Umwälzungen umgehen, die unsere Sicherheit in Frage stellen? Welche Rolle kommt dem Einzelnen in diesem Prozess des Umbruchs zu? Wie können wir die Harmonie, nach der wir uns sehnen, in unserem Leben finden? Auf die großen Themen des Lebens gehe ich mit Erklärungen und Hilfestellungen ein und ermutige die Menschen dazu, der Weisheit des eigenen Herzens zu folgen, denn das Herz kennt letztlich alle Antworten. Wichtig ist es, den Geschehnissen in Liebe und mit Hoffnung und Vertrauen zu begegnen, ebenso der Schöpfung und den Mitmenschen. Es ist für jeden heute wichtig, ein Lichtträger zu sein und Liebe und Hoffnung in die Welt zu strahlen.

Was ist für uns heute die wichtigste Botschaft aus den geistigen Welten?
Das Wichtigste im Leben ist und bleibt die Liebe. Jede Seele ist für die Liebe geboren und will den Weg der liebevollen Werte gehen. Es ist der Weg nach innen, welchen jeder individuell erlebt. Doch oftmals können wir Menschen vor lauter Angst und Stress die Liebe nicht mehr spüren. Deshalb ist es so wichtig, die Liebe zu kultivieren, indem man sich täglich Auszeiten nimmt, Stille in sich findet und in dem man seine individuelle spirituelle Praxis in den Alltag einfließen lässt. Ganz gleich, was uns beunruhigt oder zweifeln lässt, das Wichtigste ist, dass wir uns auf unsere liebevollen Seelenqualitäten wie Dankbarkeit, Güte, Nachsicht und Offenheit besinnen. Durch ein liebevolles Hineinspüren in unser Herz, können wir lernen, uns selbst und dem Universum zu vertrauen. Dann kann in uns die innere Freiheit erwachen, die eine große Kraftkapazität in uns darstellt.

Den Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 6/2017

 

Share.

1 Kommentar

  1. Geist und Seele am

    Danke für den interessanten Artikel über den Weg des Herzens. Dazu fällt mir das Friedensevangelium der Essener ein Das Kapitel: Die Engel der Mutter:
    ”Und viele Kranke und Verstümmelte kamen zu Jesus und fragten ihn: »Wenn du alles weißt, so sage uns, warum haben wir unter diesen schmerzhaften Plagen zu leiden? Warum sind wir nicht wie andere Menschen? Meister, heile uns, auf dass auch wir stark zu sein vermögen und nicht länger unser Elend erdulden müssen. Wir wissen, dass du in dir die Kraft hast, alle Krankheiten zu heilen. Befreie uns von Satan und von all seinen großen Peinigungen. Meister, erbarme dich unser!«
    Und Jesus antwortete: »Selig seid ihr, dass ihr nach Wahrheit hungert; denn ich werde auch sättigen mit dem Brote der Weisheit. Selig seid ihr, dass ihr anklopfet; denn ich werde euch das Tor des Lebens öffnen. Selig seid ihr, dass ihr euch von Satans Macht befreien wollt; denn ich werde euch ins Reich der Engel unserer Mutter führen, in das die Satansmächte nicht einzudringen vermögen.«
    Und sie fragten ihn voll Verwunderung: »Wo ist unsere Mutter, und welches sind ihre Engel?
    Und wo ist ihr Reich?« »Eure Mutter ist in euch, und ihr seid in ihr. Sie gebar euch; sie schenkte euch das Leben. Sie gab euch euren Leib, und zu ihr wird er eines Tages wieder zurückkehren….https://www.hermetik-international.com/de/mediathek/historische-schriften-der-gnosis/das-friedensevangelium-der-essener/die-engel-der-mutter/. Das Gnostische Buch der Essener kann ich sehr empfehlen um diesen tiefen Seelenfrieden zu verstehen. Alles Liebe auf den Weg des Lichts!

Hinterlass eine Antwort