5 Tipps für gesunde Füße –
So bleiben Sie fit und mobil

Die Füße tragen uns jeden Tag von A nach B und sind unser Tor zur Freiheit. Wer sich beim Sport beispielsweise mal eine Beinverletzung zugezogen hat, die ein Gehen unmöglich machte, kann nachvollziehen, wie wertvoll gesunde Füße eigentlich sind. Aus diesem Grund sollten wir den Beinen und Füßen mehr Beachtung schenken, wenn es um Wellness, Entspannung und Erholung geht. Damit Sie gleich damit anfangen können, haben wir Ihnen hier 5 Tipps für gesunde Füße zusammengestellt.

Tipp Nr. 1  – Neutrale Schuhe

Tragen Sie gerne Schuhe mit hohen Absätzen? Dann sollten Sie wenn möglich darauf verzichten. Unsere Füße können dies zwar für eine bestimmte Zeit ertragen, doch langfristig sind hohe Absätze Gift. Durch Fehlbelastungen und eine daraus resultierende Verkürzung der Fußmuskulatur ist es nicht zu empfehlen, dauerhaft Heels zu tragen. Platzieren Sie einfach ein Paar gemütliche Schuhe unter dem Tisch im Büro. So können Sie mit High Heels zur Arbeit gehen und dann in die gemütlichen Neutral-Schuhe wechseln.

Tipp Nr. 2 – Fußfehlstellungen

Wussten Sie, dass Hallux valgus die am weltweit häufigsten verbreitete Zehenfehlstellung ist? Sie tritt überwiegen bei Frauen auf und zeigt sich in einem veränderten Neigungswinkel des großen Zehs. Durch den hohen Druck bei der Wahl falscher Schuhe auf den großen Zeh kommt es zu einer Verschiebung des Grundgelenks. Dadurch wird eine Ausbeulung an der Fußinnenseite sichtbar, die langfristig zu starken Schmerzen führen kann. Um dagegen anzukämpfen, sollten Sie auf hochwertige Hallux-Valgus Schuhe setzen, die Ihren Füßen wieder mehr Raum zum atmen geben und dabei auch noch sehr gut aussehen.

Tipp Nr. 3 – Fußmassagen

Auch wenn viele es nur für eine Wellnessbehandlung halten: Die Fußmassage kann professionell ausgeführt für eine deutlich bessere Durchblutung des Fußes sorgen und verkrampfte Muskeln wieder entspannen. Gleichzeitig sorgt sie bei regelmäßiger Anwendung für eine bessere Flexibilität des Fußes. Probieren Sie es einfach mal aus, sie werden staunen wie entspannend und wohltuend sie sein kann.

Tipp Nr. 4 – Muskulatur stärken

Die Stärke Ihrer Füße setzt sich aus der Muskulatur im Fuß selbst, aus den Waden und aus dem Schienbein zusammen. Stärken Sie die Muskeln, bleiben Ihre Füße länger fit und können auch größeren Spaziergängen und Shoppingtrips standhalten. Gehen Sie hierbei regelmäßig auf den Fersen oder den Zehenspitzen. Alternativ können Sie sich auch mit dem Rücken zur Wand gerichtet aufstellen und sich allein mit den Füßen so weit nach oben drücken, wie sie es schaffen. Das stärkt besonders die Waden.

Tipp Nr. 5 – Fußpflege regelmäßig durchführen

Gehen Sie regelmäßig zur Fußpflege? Wenn nicht, sollten Sie dringend darüber nachdenken. Eine professionelle Fußpflegerin sorgt nicht nur für das Kürzen und Feilen der Nägel, sondern erkennt auch, ob Ihre Füße krank sind, ob Nägel eingewachsen sind oder ob Sie sonst etwas tun können, um die Gesundheit Ihrer Füße zu verbessern.

Bildnachweis: yobro10/clipdealer.de

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar