So ist der Bakterien-Mix im Darm ausgeglichen

0

Unser Darm ist mehr als ein bis zu acht Meter langer Verdauungsschlauch. Rund drei Tonnen Nahrung und 50000 Liter Flüssigkeit wandern im Laufe unseres Lebens dort hindurch. Damit alles reibungslos funktioniert, ist der richtige Bakterien-Mix von entscheidender Bedeutung.

Je nachdem, was wir essen, füttern wir einzelne Bakterienarten mehr oder weniger gut, einige überleben, andere verhungern. Sogar wann und wie regelmäßig wir essen, beeinflusst die Vielfalt an Bakterienstämmen in unserem Darm.

Die Ernährung spielt also eine wichtige Rolle. Weißmehl und Fastfood sind auf Dauer nicht das Richtige. Wichtig stattdessen: geregelte Mahlzeiten und eine abwechslungsreiche, pflanzenbasierte Kost mit viel Gemüse, Obst, Nüssen, Hülsenfrüchten und hochwertigen Ölen. Darin stecken nicht nur wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, sondern auch Ballaststoffe, unverdauliche Fasern, die ein Leckerbissen für die Darmbakterien sind.

Ergänzend zu einer gesunden Ernährung empfiehlt Vita Natura die Mega-Acidophilus Plus “Probiotica”-Kur. Mega-Acidophilus Plus ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das aus natürlichen Wirkstoffen hergestellt ist. Damit werden günstige (Milchsäure-)Bakterien zugeführt, um so ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen günstigen und ungünstigen Bakterien im Darm zu erreichen. Zusätzlich wird das Immunsystem unterstützt. Mehr Infos erhalten Sie im Shop von Vita Natura

Lesen Sie mehr zum Thema Darmgesundheit auch auf unserem Blog Den Darm zu pflegen ist die beste Vorsorge“

Share.

Hinterlass eine Antwort