Zurück zum Ursprung

Vertrauen beginnt mit der Entscheidung für dieses Leben. Die pränatalen Erfahrungen im Mutterleib sind bereits entscheidend, ob wir als kleiner Säugling ängstlich geprägt sind oder voller Vertrauen in dieses Leben starten. Vertrauen in sich zu tragen ist wichtig, um die eigenen Potentiale zu entfalten und zu leben. Vertrauen ist ausschlaggebend für gute zwischenmenschliche Beziehungen und natürlich für die Partnerschaften, die wir leben möchten. Nur wenn wir uns selbst und dem Leben vertrauen, erleben wir tiefe, erfüllte Beziehungen. Diese wirken heilsam für alte Prägungen aus unserer Kindheit. Der Ausdruck unserer Seele gelingt, indem wir uns trauen wahrhaftig zu sein. Das Urvertrauen ist der Schlüssel. Unsere innere Stärke leben, die eigenen Bedürfnisse wichtig nehmen, so stärken wir uns im Leben. Hürden des Lebens überwinden, den inneren Ängsten begegnen, so wachsen wir. Auch Spiritualität leben stärkt unser Urvertrauen. Seien Sie Ihr eigener Fels in der Brandung.

Ihre Sandra Plagemann

sandra.plagemann@mail.de
www.sandra-plagemann.de

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Im Flow mit dem Leben

Gerne halten wir an Situationen, Gefühlen, Gedanken und Personen fest, obwohl wir spüren, dass sie uns nicht guttun. Das Festhalten kann sich dann wie eine Last anfühlen, die wir mit uns tragen. Alexandra Molina zeigt, …

Die Kraft des Herzens

Dem gemeinsamen Glück sollte nichts im Wege stehen Oftmals stecken tiefere Ursachen dahinter, weshalb keine erfüllte Partnerschaft zustande kommt. Dies zu erkennen und zu verstehen, ist der erste wichtige Schritt. …

Der Zauber eines weißen
Blatt Papiers

Lea Marti zeigt, wie begleitetes Malen dir dabei hilft, die Angst vor Veränderung loszuwerden und dich auf eine Reise zu deinem authentischen Ich nimmt – jenseits aller gesellschaftlichen Doktrinen. Farbe, ein weißes …

Schreiben Sie einen Kommentar