Die heilende Energie des Lavendels

0

Lavendel ist der Inbegriff des Sommers. Er duftet aber nicht nur gut, er weist auch zahlreiche Heilwirkungen auf, die sich die Naturheilkunde seit Jahrtausenden zunutze macht. So wird Lavendel bereits seit alter Zeit als Schönheitselexier, zur Körperpflege und als Heilmittel verwendet. Die Römer haben Tropfen des kostbaren Öls in ihre Bäder gegeben, die Ägypter nutzten es bei der Mumifizierung ihrer Toten. Was damals schon bekannt war, erfährt nun vermehrt Bestätigung durch die moderne Wissenschaft, denn die rückt Lavendel immer mehr in den Fokus ihrer Untersuchungen. So gibt es mittlerweile Hunderte von Studien, die sich mit dem Lavendel, seinen Inhaltsstoffen und wohltuenden Wirkungen auseinandersetzen.
Dass Lavendel gegen Motten und beim Einschlafen hilft, ist bekannt. Doch die Pflanze hat noch viel mehr erstaunliche Wirkungen. Hier sind sieben davon:

1. Lavendel unterstützt die Wundheilung
Studien der Sfax University in Tunesien zeigen, dass Lavendel starke wundheilende Eigenschaften aufweist, die man sich natürlich im Alltag zunutze machen kann. Die antibakterielle Wirkung von Lavendelöl kann bei Insektenstichen oder kleineren, oberflächlichen Verletzungen helfen.

2. Lavendel hilft gegen Akne
Mit seiner antibakteriellen und antiseptischen Wirkung hilft Lavendel dabei, Akne auf natürliche Weise zu behandeln. Mit ein paar Tropfen Lavendelöl können Sie sich selbst ein Gesichtswasser mischen. Dazu gibt man das Lavendelhydrolat in eine Sprühflasche und besprüht ein Wattepad. Anschließend reinigt man mit dem Pad die unreinen Hautstellen, indem man sanft darüberstreicht.

3. Lavendel verbessert die Konzentrationsfähigkeit
Beim Lernen fehlt oft die Konzentration, man lässt sich leicht ablenken und macht Flüchtigkeitsfehler. Wissenschaftler empfehlen in solchen Situationen Lavendelduft einzuatmen, denn Düfte haben einen starken Effekt auf das Gehirn. Immer mehr Studien aus Deutschland, Japan und den USA belegen, dass sich die Lernleistung durch ätherische Öle tatsächlich steigern lässt. Ein paar Tropfen Lavendelöl im Diffuser vernebelt helfen dabei, konzentriert und fokussiert zu bleiben.

Birgit Engesser

 

 

 

 

Den ganzen Artel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 4/2018

 

 

 

Share.

Hinterlass eine Antwort