Entspannte Flugreise leicht gemacht

Foto von Adrienn: https://www.pexels.com/de-de/foto/selektives-fokusfoto-der-frau-die-auf-stuhl-sitzt-und-ausserhalb-des-fensters-auf-flugzeug-schaut-1458302/

Immer mehr Leute legen beim Reisen sehr viel Wert auf den größtmöglichen Erholungseffekt, wollen aber trotzdem weit weg. Mit diesen Tipps kann die Flugreise so entspannt als möglich gestaltet werden.

Gleichzeitig eine Reise in ein entferntes Land zu starten und derweil Entspannung zu erleben kann eine Herausforderung sein. Immer mehr Reisende wünschen sich Achtsamkeit und Ruhe, wie eine Studie des Statista Research Departments im August 2022 herausgefunden hat. Dabei gaben 36 Prozent der Befragten an, dass sie sich vorstellen könnten, im Jahr 2023 eine Meditations- und Achtsamkeitsreise zu unternehmen.

Planung ist alles

Ist für diesen Zweck ein Ort fern von der eigenen Heimat gewünscht, so kommen Reisende fast nicht um die Reise mit dem Flieger herum. Um Entspannung bei der Flugreise zu gewährleisten, sollte sich vorab über folgende Dinge Gedanken gemacht werden:

  • Welche Airline wähle ich?

Je nachdem welche Airline für die Flugreise ausgewählt wird, kann diese als sehr unterschiedlich erholsam erlebt werden. Vor allem Reisende mit bestimmten Präferenzen beim Essen sollten sich bei der Wahl der Airline vorab informieren, da das Angebot nicht immer sehr vielfältig ist. Für Reisende, welche sich vegan oder koscher ernähren, könnte Discover Airlines interessant sein, da diese großen Wert auf ein individuelles Mahlzeitenangebot legen.

  • Wo sitze ich?

Vielen Reisenden ist nicht bewusst, dass die Wahl des Platzes im Flieger einen erheblichen Einfluss auf die Entspannung während der Flugreise hat. An bestimmten Plätzen im Flieger haben Reisende viel mehr Platz, um die Beine auszustrecken oder den Sitz nach hinten zu kippen. Darauf ist bereits beim Ticketkauf zu achten.

  • Was kann ich tun, wenn es Probleme gibt?

Sich über die Rechte für Reisende bei der Flugreise zu informieren kann erheblichem Stress vorbeugen. Weiß man bereits vor Antritt der Reise Bescheid, wann ein Recht auf eine Rückzahlung besteht oder die Airline dafür zuständig ist Reisende in einem Hotel unterzubringen, so muss man sich im Fall der Fälle weniger Gedanken machen.

Flugreise mit der ganzen Familie

Möchte man nun aber nicht allein oder als Paar, sondern mit der Familie reisen, kommen zusätzliche Herausforderungen dazu. Trotzdem nehmen viele Reisende dies gerne auf sich. Kein Wunder, da das Statista Research Department im Juli 2018 herausgefunden hat, dass bereits viele Kinder Reiselust bekunden: die Statistik zeigte auf, dass im Jahr 2017 rund 22 Prozent der befragten Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren dem Wunsch zu verreisen zustimmten. Ist dies der Plan, so sollte sich vor der Abreise über die Sicherheit von Kindern im Flieger informiert werden. Spezielle Sicherheitsgurte können und sollten beantragt werden, um im Falle von Turbulenzen Verletzungen vorzubeugen, da diese leider nicht standardmäßig an Bord gegeben sind.

Mit guter Planung und Organisation vor der Abreise steht Reisenden der Entspannung während der Flugreise nichts mehr im Weg.

Guten Flug!

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Fluggastrechte bei Problemen mit dem Flug

Wenn etwas beim Flug schiefläuft – ob Verspätung oder gar Absage, hat man die Möglichkeit Fluggastrechte in Anspruch zu nehmen und etwa eine Entschädigung zu erwirken.

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar