Fototapete mit Blumen – für welchen Stil eignet sie sich am besten?

Dekorative Blumenmotive sind eine der besten Ideen, das Arrangement zu verschönern und ihm einen zeitlosen Charakter zu verleihen. Florale Muster lassen sich mit vielen Stilen kombinieren, und da sie immer eindrucksvoll aussehen, muss man nicht befürchten, dass sie aus der Mode kommen.

Mit welchem Arrangement assoziiert man eine florale Fototapete? Blumen lassen viele von uns entweder an romantische Arrangements oder gemütliche englische Interieurs denken. Florale Muster können jedoch sehr unterschiedlich aussehen, was sie zu einem perfekten dekorativen Akzent für viele Raumdesigns macht. Wir haben Experten gefragt, in welchem Arrangement sich Blumen-Fototapeten am besten präsentieren, und sie haben für uns einige eindrucksvolle Vorschläge vorbereitet.

Minimalistische Fototapete: Blumen im modernen Stil

Florale Muster sind ein tolles Rezept, einem modernen Raumdesign ein wenig Gemütlichkeit zu verleihen. Damit sich eine Innendeko mit einer solchen Dekoration harmonisch präsentiert, reicht es aus, ein florales im Line-Art-Stil gehaltenes Muster zu wählen. Eine Komposition aus ein paar Linien, die die Silhouette einer oder mehrerer Blumen bilden, wirkt in einem modernen, minimalistisch eingerichteten Raum beeindruckend.

Alte Fototapete: Blumen Vintage in zwei Ausführungen

Einen völlig anderen Eindruck erzeugt eine alte Fototapete. Blumen Vintage, die an Illustrationen aus botanischen Atlanten oder an Muster auf alten Stoffen erinnern, können auf zwei Arten verwendet werden. Eine solche Dekoration passt natürlich perfekt zu einem Retro-Arrangement, in dem Möbel aus vergangenen Jahrzehnten dominieren, aber ein interessanter Effekt kann auch erzielt werden, wenn ein Blumenmuster in einem zeitgenössischen Raumdesign als Kontrast zu einem modernen Stil eingesetzt wird.

Romantische Fototapete: Rosen ideal für den Shabby-Chic-Stil

Der Shabby-Chic ist die perfekte Alternative zum typisch romantischen Arrangement. Dieser Stil zeichnet sich durch schäbige Elemente aus (shabby bedeutet abgenutzt), weshalb er auch so originell aussieht. Hier bewährt sich perfekt eine absichtlich gealterte Fototapete. Rosen in Form von Fotografien mit zarten Rissen oder Verfärbungen verleihen dem Raum einen romantischen, aber keinesfalls zu süßen Charakter.

Abgetönte Boho-Innendeko mit floralem Touch

Auch in Arrangements im Boho-Stil erweisen sich florale Fototapeten als Hit. Hier sehen Designs in einer abgetönten Farbpalette – Creme, Beige und Pastellfarben – am besten aus. Da solche Interieurs sehr gemütlich sind, reicht es aus, wenn das Muster einen dekorativen Strauß darstellt, der z.B. mit Pampasgras oder einigen wenigen, vorzugsweise Feldblumen variiert wird.

Blumen-Fototapeten sind die perfekte Lösung. Sie bringen nicht nur Abwechslung in viele verschiedene Arrangements, sondern ermöglichen es uns auch, einen Hauch von Natur ins Interieur zu holen. Lassen wir uns von den Tipps der Experten inspirieren und bringen wir unser bestehendes Interieur zum Blühen!

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Slow Living

Die Einrichtungsberaterin Freya Suhre gibt Tipps, wie wir unsere Wohnung zu einer Wohlfühloase machen.

Bombaert / clipdealer.de

Umbaumaßnahmen: Pflegegrad prüfen lassen!

Bestimmte Umbaumaßnahmen bekommen Sie erstattet, wenn bei Ihnen ein bestimmter Pflegegrad festgestellt wurde. Je höher der Grad, desto umfangreicher sind die Wohnraumanpassungen und technischen Hilfsmittel, die Ihnen zustehen.

Schreiben Sie einen Kommentar