Heilen mit Wasser und Salz

Wasser und Salz sind die Basis für Gesundheit, Schönheit und Lebensenergie. Sie besitzen enorme Heilkräfte, die noch immer unterschätzt werden. Diese Kräfte sind besonders gut einsetzbar zur Entgiftung, Entschlackung und Zellverjüngung.

Unser Körper besteht zu zwei Dritteln aus Wasser, in dem Salze in einem relativ konstanten Verhältnis gelöst sind. Nur bei optimalem Gleichgewicht von Wasser und Salzen kann unser Stoffwechsel reibungslos ablaufen. Salz ist die Form der Materie, die in Kombination mit Wasser und Licht Leben entstehen lässt. Natürliches Salz beinhaltet mehr oder weniger alle 84 Elemente, aus denen unser Körper besteht. Salz ist lebensnotwendig für unseren Stoffwechsel. Die Salzkonzentration inner- und außerhalb der Zellen reguliert den Flüssigkeitshaushalt. Ein unterschiedlicher Salzgehalt zwischen Zellumgebung und Zelle erzeugt den sogenannten osmotischen Druck, der Wasser in die Zelle oder aus ihr herausbefördert. Ausschlaggebend sind hier vor allem Kalium und Natrium. Durch die so entstehenden Wasserverschiebungen können auch Nährstoffe in die Zelle und Stoffwechselschlacken aus ihr abtransportiert werden. Es ist also nicht möglich, eine Zelle ohne Salz am Leben zu erhalten.
Sole – eine höhere Energieform

Wenn Wasser und Salz sich verbinden, verändert sich die geometrische Struktur beider Substanzen, und es entsteht etwas Neues: die sogenannte Sole. Das Salz zerfällt in seine Ionen, die von den polarisierten Teilen der Wassermoleküle umschlossen werden. Durch diese Ionisierung wird die Energie von Wasser und Salz freigesetzt und für uns verwertbar. Konzentrierte Sole besteht zu etwa 74 Prozent aus Wasser und zu 26 Prozent aus Salz. Kristallsalz ist in Wasser gelöst in seiner ionisierten Form für den Körper sofort verfügbar und fähig, ein Energiedefizit auszugleichen. Da es alle Frequenzmuster enthält, die in unserem Körper zu finden sind oder bei Krankheit eben fehlen, müssen wir die fehlende Information, z. B. in Form von Kristallsole, nur so lange regelmäßig zuführen, bis unser Körper wieder fähig ist, die gesunde Schwingung alleine aufrechtzuerhalten. Dies kann bei chronischen Erkrankungen drei Monate oder länger dauern. Krankheit kann entstehen, wenn unsere Körperflüssigkeiten an Energie, d. h. an Ordnung und Struktur verloren haben. Kristallsole bringt Wasser sowohl innerhalb wie außerhalb eines lebendigen Organismus in eine höhere kristalline Phase, sie erhöht den Energiespiegel und strukturiert unser Zellwasser. Damit ist sie fähig, bei vielen Befindlichkeitsstörungen einen Impuls in Richtung Gesundheit zu geben. Selbstverständlich ist Kristallsole kein Wunderheilmittel und kann alleine nur selten eine schwere Krankheit heilen, aber Linderung und Unterstützung vermag sie in vielen Fällen zu geben.

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 4/2019

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar