Heilen mit Wasser und Salz

Wasser und Salz sind die Basis für Gesundheit, Schönheit und Lebensenergie. Sie besitzen enorme Heilkräfte, die noch immer unterschätzt werden. Diese Kräfte sind besonders gut einsetzbar zur Entgiftung, Entschlackung und Zellverjüngung.

Unser Körper besteht zu zwei Dritteln aus Wasser, in dem Salze in einem relativ konstanten Verhältnis gelöst sind. Nur bei optimalem Gleichgewicht von Wasser und Salzen kann unser Stoffwechsel reibungslos ablaufen. Salz ist die Form der Materie, die in Kombination mit Wasser und Licht Leben entstehen lässt. Natürliches Salz beinhaltet mehr oder weniger alle 84 Elemente, aus denen unser Körper besteht. Salz ist lebensnotwendig für unseren Stoffwechsel. Die Salzkonzentration inner- und außerhalb der Zellen reguliert den Flüssigkeitshaushalt. Ein unterschiedlicher Salzgehalt zwischen Zellumgebung und Zelle erzeugt den sogenannten osmotischen Druck, der Wasser in die Zelle oder aus ihr herausbefördert. Ausschlaggebend sind hier vor allem Kalium und Natrium. Durch die so entstehenden Wasserverschiebungen können auch Nährstoffe in die Zelle und Stoffwechselschlacken aus ihr abtransportiert werden. Es ist also nicht möglich, eine Zelle ohne Salz am Leben zu erhalten.
Sole – eine höhere Energieform
Artikel zu Ende lesen

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 4/2019

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar