Heute beginne ich ein neues Leben

0

Der Neujahrstag kam und ging, und ich bin erleichtert. Mit zehn Jahren wusste ich, dass der Beginn eines neuen Jahres mit all der Freude, den guten Vorsätzen und all den Feiern ein Schwindel war. Er war nicht die Schwelle zu einem Neuanfang. Versprechen würden gebrochen werden und Träume zerbrechen, genau wie im vergangenen Jahr und dem Jahr davor. Was soll’s also?

Heute umarme ich mein inneres Kind und gebe ihm ein feierliches Versprechen.

Ich schleppe die schwere Last der Verletzungen und Enttäuschungen nicht mit ins neue Jahr hinüber. Ich vergebe mir für den Schmerz, den ich mir und anderen zugefügt habe. Ich vergebe anderen den Schmerz, den sie mir zugefügt haben. An diesem Tag des Neubeginns fange ich ein neues Leben an.

aus: Rokelle Lerner, „Liebe dein inneres Kind“, Goldmann Verlag
mehr dazu hier

 

Share.

Hinterlass eine Antwort