Was ist deine Bestimmung?

2

Was macht mich wirklich glücklich? Was genau will ich in meinem Leben erreichen? Den meisten Menschen fällt es schwer, diese essenziellen Fragen zu beantworten. Wir zeigen, wie Sie mit einer einfachen Methode Ihre ureigenen Potenziale identifizieren – und Ihre vier wichtigsten Lebenswünsche realisieren können.

Mehr von dem zu verwirklichen, was wir uns wünschen und was unserer Bestimmung entspricht: dies sollte in allen Bereichen unseres Lebens so sein, im Beruf und in unseren persönlichen Beziehungen. Das Leben bietet eine Fülle an Chancen und es gibt eigentlich keinen Grund, nur eine einzige liegen zu lassen. Doch halt: Könnte es unter Umständen gerade die Qual der Wahl sein, die uns davon abhält, das Leben zu leben, das uns wirklich erfüllt?

Sie sind einzigartig

Sprechen wir von der „persönlichen Bestimmung“ eines Menschen. Da fällt einem doch gleich der eine oder andere aus dem Bekanntenkreis ein, der wie geschaffen zu sein scheint für das Leben, das er oder sie führt. Eine Person, die in dem, was sie ist und tut, vollkommen aufgeht. Nicht einmal unbedingt als hochbegabter Künstler oder absoluter Spezialist mit einer beneidenswert interessanten Tätigkeit. Sondern nur als Mensch, der sich nichts anderes wünscht als das, was er ist, kann und hat. Und wenn wir dann auf uns selbst schauen und feststellen, da könnte das eine oder andere wirklich anders und besser laufen, fragen wir uns vielleicht: Was ist eigentlich meine Bestimmung? Und: Darf ich überhaupt davon ausgehen, dass auch ich – als „Normalo“ ohne herausragende, geniale Begabung – eine Bestimmung habe? Natürlich dürfen Sie das! Und Sie dürfen durchaus davon ausgehen, dass auch Sie einzigartig sind – und das Leben führen können, in dem Sie Ihre Freude und Begeisterung ausleben.
Ein wichtiges, großes Thema. Der kanadische Lifecoach Michael Losier hat sich intensiv damit beschäftigt und darüber auch ein Buch geschrieben. Er sagt: „Für mich ist der Sinn und Zweck meines Lebens, dass es mich befriedigt, dass es mir Freude bereitet, mir Auftrieb gibt und mich total froh macht.“
Ist das zu viel verlangt? Aber nein. Nicht dann, wenn ich herausgefunden habe, was mich wirklich froh und glücklich macht. Und wenn ich danach auch zu leben beginne, was keine Selbstverständlichkeit ist.

Worin liegt der Sinn und Zweck meines Lebens?

„Vielen Menschen fällt es schlicht und ergreifend schwer, ihre wahre Bestimmung herauszufinden – wozu sie eigentlich da sind, was sie hier auf dieser Erde zu tun haben,“ sagt Michael Losier. Aber wie und wo anfangen?
„Indem wir ehrlich zu uns selbst sind“, sagt Michael Losier. Und seien Sie bitte ehrlich, ohne falsche Bescheidenheit: Wenn Sie so weit sind, dass Sie diesen Artikel aufmerksam lesen, ist Ihnen Ihr Leben nicht egal. Vermutlich gehören Sie zu den Menschen, denen Ihre Eltern früh beigebracht haben, dass es vor allem darauf ankommt, seinen Platz im Leben zu finden, einen ordentlichen Beruf zu haben, auf eigenen Beinen zu stehen und im Großen und Ganzen nicht zu viel zu erwarten. Zuverlässigkeit, die Familie gut versorgen, den Kindern möglichst ein noch besseres Leben zu ermöglichen, als Sie selbst es sich gönnen – all diese scheinbar selbstverständlichen Dinge. Tja, und jetzt haben Sie das alles verwirklicht und möchten trotzdem mehr. Und – haben Sie ein schlechtes Gewissen? Das brauchen Sie nicht. Denn Sie sind ja kein verantwortungsloser Mensch.

Auf der Suche nach den Erfüllungsbedürfnissen

Also, was ist es, was Ihnen fehlt? Wissen Sie es wirklich? Vielleicht ist da ein Gedanke, der Sie verfolgt, eine Art sehnsüchtiges Verlangen nach etwas, was das eigene Leben erst abrunden würde. Vielleicht nicht einmal das. Sondern nur dieses Gefühl, dass etwas fehlt. Aber was? Wir spüren, wie schnell die Zeit vergeht. Und möchten uns nicht eines Tages vorwerfen müssen, dass wir uns nicht aufgerafft haben, endlich für ein rundum befriedigendes Leben zu sorgen. Und wir müssen kein schlechtes Gewissen haben, wenn wir uns ab jetzt selbst in den Mittelpunkt unseres eigenen Lebens stellen… Eckhard Graf

Den ganzen Artikel mit allen Übungen finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 4/2018

 

Share.

2 Kommentare

  1. Anne Marie Streit Ch am

    Ich möchte gerne den Wochenkalender
    Bewusster Leben 2019 bestellen.
    Mit freundlichen Grüßen
    AM Streit Chávez

Hinterlass eine Antwort