Achtsam essen

Wir müssen während des Essens nicht unbedingt schweigen, wie es der Achtsamkeitslehrer Thich Nhat Hanh empfiehlt. Wir können aber jede Mahlzeit so zu uns nehmen, dass uns der Vorgang der Nahrungsaufnahme bewusst wird.

Im Gegensatz zum Fast Food ist die Praxis des achtsamen Essens eine einfache Methode, seine Nahrung im Hier und Jetzt zu genießen und mehr Leichtigkeit zu entwickeln – nicht nur auf der Waage, sondern auch im Herzen. Beim achtsamen Essen vertrauen wir ganz auf unsere Körpersignale und unser natürliches Gefühl für Hunger und Sättigung. Außerdem erhöhen wir damit unsere Selbstwahrnehmung und die Wertschätzung für das Essen.

Praxis des achtsamen Essens

Doch wie geht eigentlich achtsam essen? Wir können ganz einfach damit anfangen, Achtsamkeit bei den Mahlzeiten in kleinen Schritten umzusetzen. Wichtig dabei: Gönnen Sie sich regelmäßige und auch warme Mahlzeiten. Achten Sie darauf, dass der Akt des Essens für Sie zu einem Ritual wird, das Sie gern einhalten und das Ihnen hilft, den Tag zu strukturieren. Mit jeder Mahlzeit erlauben Sie sich, zumindest für ein paar Momente, beim Essen zur inneren Ruhe zu kommen. „Achtsames Essen bedeutet ein Gewahrsein für das, was unser Körper braucht und was ihm guttut“, so der Arzt Michael Tischinger, der sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt hat.
Wenn Sie den ersten Bissen in den Mund schieben, dann sollten Sie kurz innehalten, noch bevor Sie anfangen zu kauen, so als würden Sie zum ersten Mal etwas schmecken. Und Sie sollten so oft wie möglich selber kochen. Eine Fähigkeit, die im hektischen Alltag meist zu kurz kommt. Beim Selberkochen können Sie Ihre Individualität zum Ausdruck bringen. Mit jedem selbst zubereiteten Essen verfeinern sich Ihre Sinne. Achten Sie dann stets darauf, das so Zubereitete mit Genuss und langsam zu sich zunehmen.

Zum Weiterlesen:
Michael Tischinger, “Jeder Tag ist ein geschenktes Leben”, Kreuz Verlag, 14,99 Euro
Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 1/2020

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar