Kontaktlinsen als Brillenalternative

Eine auf das eigene Sehvermögen optimal abgestimmte Brille ist für Brillenträger im persönlichen Berufsalltag oder in der Freizeit unverzichtbar. Seit vielen Jahren haben sich Kontaktlinsen jedoch als ausgezeichnete Alternative bestens bewährt. Immer mehr Menschen greifen deshalb auch auf Kontaktlinsen zurück.

Der Blick auf die Statistik zeigt, dass die Anzahl der Brillennutzer derzeit noch deutlich überwiegt: Mehr als 42 Millionen Deutsche setzen demnach gelegentlich oder dauerhaft die Brille auf. Dem stehen ca. 3,4 Mio. Erwachsene über 16 Jahre gegenüber, die bereits jetzt Kontaktlinsenträger sind. Ihre Zahl steigt aber jährlich an (Quelle: Allensbacher Archiv, lfD Umfrage 10082). Tatsächlich gibt es viele gute und einleuchtende Gründe, die vorhandenen Sehschwächen mit komfortabel tragbaren Kontaktlinsen auszugleichen. Sie bieten nämlich nicht nur hohen Tragekomfort, sondern sind ebenso in der Handhabung sehr leicht zu nutzen und lassen sich zudem bei nahezu allen sportlichen Aktivitäten völlig problemlos tragen.

Optimale Anpassung beim Augenarzt

Das Sehvermögen ändert sich im Laufe des Lebens. Spätestens, wenn die allseits bekannte Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) einsetzt, wird der erstmalige Gang zum Augenarzt somit selbst für bisher normalsichtige Personen ganz einfach unumgänglich. Fragen Sie bei dieser Gelegenheit doch gleich ihren Augenmediziner nach den besten Möglichkeiten, ihre auftretende Sehschwäche per Kontaktlinsen optimal auszugleichen. Selbstverständlich erleichtern optimal angepasste Kontaktlinsen ebenso bereits schon jungen Erwachsenen den Verzicht auf die Brille: Ob kurz- oder weitsichtig – für nahezu jedes Sehproblem gibt es heutzutage die ideal passenden Kontaktlinsen.

Umfassende Beratung durch Optiker

Lassen Sie sich zudem bei einem Optiker in Ihrer Nähe ausführlich über die vielfältigen Pluspunkte dieser neuen „Sehfreiheit“ informieren. Er gibt Ihnen ebenso überaus wertvolle Tipps zu Pflege, Reinigung und zum Auf- und Absetzen der Kontaktlinsen.

Mehr Sehkomfort in vielen Varianten

Die Anpassung Ihrer individuellen Kontaktlinsen bietet vielfältige Möglichkeiten für sehr guten und dauerhaften Sehkomfort nach Maß. Verschiedene Varianten bzw. Kontaktlinsentypen erleichtern dabei ganz erheblich die tägliche, besonders schnelle und bequeme Nutzung.

Bequeme Tages- und Wochenlinsen

Die so genannten Tageslinsen garantieren Kontaktlinsennutzern besonders guten Trage- und Pflegekomfort, da jedes Kontaktlinsenpaar täglich durch ein neues ersetzt wird. Somit entfällt in jedem Falle die bei anderen Kontaktlinsen notwendige tägliche Reinigung, Desinfizierung und Aufbewahrung. Wochenlinsen wiederum, die im Fachjargon auch als „2 Wochen Linsen“ bezeichnet werden, haben den Vorteil, dass sie insbesondere für gelegentliche Kontaktlinsennutzer ideal sind. Nach einer Gesamttragedauer von 7 bis 14 Tagen können sie entsorgt werden und offerieren so insbesondere auf zeitlich überschaubaren Urlaubs- oder Geschäftsreisen höchste Flexibilität und konturenscharfe Sicht.

Beliebte Monats- und Jahreslinsen

Besonders beliebt bei „Neueinsteigern“ in die Welt der Kontaktlinsen sind Monatslinsen. Wie ihr Name schon andeutet, werden sie im bequemen regelmäßigen monatlichen Intervall ausgetauscht. Etwas preisgünstiger als Wochen- und Monatslinsen, vereinen sie die umfassenden Vorteile von Kontaktlinsen und sind meist die erste Wahl für Brillenträger, die endlich absolut unabhängig von Brille und Gläsern werden wollen. Ähnlich unkompliziert in puncto Trageeigenschaften und Handhabung sind Jahreslinsen. Alle erwähnten Linsenvarianten lassen sich übrigens absolut problemlos online ordern. Freuen Sie sich also schon jetzt auf ganz neue Perspektiven – ohne Brille.

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar