Wie ungelöste Konflikte zu Krankheiten führen

Eine Krankheitsaufstellung verbindet auf ungewöhnliche Weise die präzise psychologische Analyse von  einer aktuellen Konfliktsituation mit einem spirituellen Lösungsansatz. Sie weist eine gewisse Ähnlichkeit mit der klassischen Familienaufstellung auf und kann in der Praxis in einer Familienaufstellung integriert werden. Ich ziehe es jedoch vor, sie separat durchzuführen.

Durch gezielte Fragen (systemisches Vorgehen) gewinnen die Betreffenden einen neuen, klareren Blick auf die eigene aktuelle Lebenssituation. In einem anderthalbstündigen Zeitraum stellen sie ihre aktuelle  Gesundheits – oder Krankheits – Situation im Zusammenhang mit  ihrer aktuellen Beziehungssituation auf. Für eine erfolgreiche Analyse reicht es bereits aus, die Namen der dazugehörigen Personen auf einen Zettel zu schreiben.  Sie selbst müssen nicht persönlich anwesend sein.

Damit liegt ein völlig neuer, die Tradition des Familienstellens weiterführender Ansatz vor, der bisher noch weitgehend unentdeckte Therapiemöglichkeiten aufzeigt. Seelenbande können positiv und negativ sein. Wie man die positiven stärkt und die negativen auflöst, zeigt dieser neue therapeutischen Weg.

Einzeltermine in München, Basel (CH) und Konstanz 
Information und Anmeldung: kontakt@katarinamichel.com
www.katarinamichel.com

Zum Weiterlesen:
Katarina Michel, “Krankheitsaufstellungen”, Aquamarin Verlag, 14,95 Euro

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar