Let’s Flourish! – für ein erfülltes Leben

Wie kann es gelingen, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen? Mit dieser essenziellen Frage beschäftigt sich die Forschung der Positiven Psychologie. Eines ihrer bekanntesten Modelle namens PERMA wurde von dem US-amerikanischen Psychologen Martin Seligman entwickelt. Jeder Buchstabe steht für eine Säule, die ein erfülltes Leben unterstützt.

Der erste Buchstabe „P“ steht für positive Emotionen. Zu positiven Emotionen gehört nicht nur das Gefühl der Freude, sondern auch Dankbarkeit, Gelassenheit, Interesse, Hoffnung, Stolz und vieles mehr. Positive Emotionen können und sollten aktiv gefördert werden.
Was versetzt dich in einen positiv emotionalen Zustand? Nimm Momente und Aktivitäten, bei denen du dich gut fühlst, bewusst wahr und integriere sie so häufig wie möglich in deinen Alltag.

Der zweite Buchstabe „E“ steht für Engagement. Es beschreibt die Möglichkeit, seine eigenen Stärken und Talente im Alltag einsetzen zu können. Dafür ist es wichtig, erst einmal zu wissen, worin man auf natürlich Weise gut ist und welche Tätigkeiten Freude bereiten. Bei welchen Aktivitäten bist du ganz in deinem Element? Was fällt dir auf natürliche Weise leicht? Wann und wo kannst du deine beste Seite zum Vorschein bringen?

Was möchtest du bewegen und verändern? Wofür setzt du dich gerne ein?

Das „R“ steht im englischen Modell für Relationships (Beziehungen). Menschen sind soziale Wesen und die Tiefe der Beziehungen hängt eng mit dem Wohlbefinden zusammen. Hier geht es nicht darum, möglichst viele Freunde und Bekanntschaften zu haben, sondern solche, die von Qualität sind. Mit welchen Menschen hast du eine besonders positive, wertschätzende Beziehung, die dir gut tut? Was kannst du tun, um diese Beziehungen zu pflegen?

Das „M“ widmet sich der Frage nach „Meaning“, also dem Sinn im Leben. Jeder Mensch hat etwas, dass er als besonders sinn- und wertvoll erachtet (z.B. die Familie oder der Einsatz für ein bestimmtes Ehrenamt). Einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, löst ein tiefes Gefühl von Wohlbefinden aus und gibt Kraft in schweren Zeiten.

Was ist dir in deinem Leben besonders wichtig?

Den Abschluss des PERMA Modells bildet das „A“, welches für „Accomplishments“ (Erfolge) steht. Hier geht es sowohl darum, auf kleine und große Erfolge in der Vergangenheit stolz zu sein (z.B. den Abschluss der Schule oder Universität), als auch Ziele für die Zukunft zu haben. Auf welche Erfolge bist du stolz? Was sind Ziele, die du in der nahen und fernen Zukunft erreichen möchtest?

Du möchtest tiefer in das Thema Positive Psychologie einsteigen und lernen, wie du ein glückliches, erfülltes Leben nach deinen Vorstellungen kreieren kannst? Dann habe ich etwas für dich! Als Coach, Autorin und zertifizierte Anwenderin der Positiven Psychologie gebe ich dir in meinem Podcast „Let’s Flourish“ wichtiges Hintergrundwissen und praktische Tipps, damit du die Forschung der Positiven Psychologie in deinem Alltag anwenden kannst. Alle Links zum Podcast und meinen Coaching-Angeboten findest du auf meiner Website www.maikeschwier-coaching.com oder auf Instagram unter @maike.schwier.

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Superpower Resilienz

Wie wir uns und dem Leben vertrauen und blockierende Gefühle aus der Vergangenheit neutralisieren können.

Mediales Coaching: Zurück zu dir!

Im medialen Coaching geht es nicht darum, dass du dich an den Zugang zu deiner inneren Weisheit erinnerst. Eine Gabe, die wir alle naturgemäß in uns tragen.

Schreiben Sie einen Kommentar