Mein Ort der Geborgenheit

Einen Ort zu haben, an dem wir uns behütet und geschützt fühlen, trägt ganz entscheidend zu unserem Wohlbefinden bei. Als Kind bauten wir uns eine Höhle aus Decken, um uns in deren Schutz zurückzuziehen.

Sicherlich haben Sie heute in Ihrem Zuhause auch einen Rückzugsort , an dem Sie sich geborgen wissen. Vielleicht ist es Ihr Sofa, auf das Sie sich nach einem langen anstrengenden Arbeitstag zurückziehen, eingehüllt in eine kuschelige Decke, eine heiße Kanne Tee vor sich, ein gutes Buch zur Hand, die schnurrende Katze auf dem Schoß.

Vielleicht auch machen Sie es sich mit Ihrem Partner gemeinsam auf dem Sofa gemütlich und lesen sich gegenseitig etwas vor. Das erinnert uns an die Gute-Nacht-Geschichte unserer Eltern, bei denen wir uns so einzigartig geborgen fühlten. Wie wäre es, wenn Sie mal wieder Ihre besten Freunde zu sich nach Hause einladen und es sich mit ihnen gemütlich machen?

Kochen Sie zusammen, singen, musizieren oder handarbeiten Sie miteinander. Und erzählen Sie sich Geschichten von den kleinen und großen Wundern des Meinschseins.

Weitere Rituale der Selbstliebe finden Sie in unserem Sonderheft ACHTSAM SEIN 6/2020

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Buddha at home

Sie müssen nicht unbedingt ins Kloster oder nach Indien reisen, um bei sich selbst anzukommen. Ein Stille-Retreat in den eigenen vier Wänden tut es auch. Wir zeigen, wie das geht. Wir alle sehnen uns nach Zeiten der Ruhe …

Aussöhnung mit dem
eigenen Körper

Katrin Jonas, Körper-Mind-Terapeutin und Autorin des Buches “nackt” berichtet darüber, warum es so wichtig ist, sich mit dem eigenen Körper zu versöhnen und wie das gelingen kann. Katrin, warum hat …

Folge dem Ruf deines Herzens

Songwriter, Rapper und Autor Patrick Kammerer über sein Buch "7 Fragen, eine Reise um die Welt und das Geheimnis des Glücks".

Schreiben Sie einen Kommentar