Mit Duft & Yoga im Flow

Mehr als 20 Millionen Menschen weltweit praktizieren Yoga, Tendenz seit Jahren stark steigend. Weil naturreine ätherische Öle die Yoga-Praxis durch ihre atemvertiefende Wirkung ideal unterstützen, hat PRIMAVERA die Rezeptur Yoga Flow entwickelt, die sich für das tägliche Yoga-Workout besonders gut eignet. Myrte, Grapefruit und Sandelholz lassen uns bei den Asanas noch bewusster atmen und begleiten uns auf unserem Weg in die innere Mitte. Gerade in Zeiten großer Herausforderungen wie der momentanen Corona-Pandemie, können wir durch ein vertieftes, bewusstes Atmen für Kraft und Zuversicht sorgen.

Wenn weltweit immer mehr Menschen Yoga praktizieren, um sich in der rastlosen Dynamik ihres Alltags wieder zu erden und Ruhe zu finden, dann ist es für uns als Aromatherapie-­Experten nur naheliegend, sie dabei mit der Kraft der Natur zu unterstützen“, so PRIMAVERA-Produktmanagerin Mira Kober, die für die neue Aromatherapie Produktlinie Wohlbefinden verantwortlich ist, zu der Yoga Flow gehört. „Durch sein spezielles Wirkprofil intensiviert der Duft Yoga Flow den Atemfluss jedoch nicht nur während der Yoga-Stunde, sondern verbessert auch die Entspannung danach.“
Grundsätzlich helfen uns ätherische Öle, die wohltuenden Effekte einer tiefen Atmung über eine sanfte Raumbeduftung positiv im Alltag zu verankern. Das verbindende Element zwischen Aromatherapie und Yoga bildet die herausragende Rolle der Atmung.

Atmen ist leben

„Atmen ist Leben“, weiß auch Chumba Lama, tibetischer Meister und Lehrer in der Technik des Atemyogas. „Wohlgerüche stimulieren uns, intensiver tief ein- und auszuatmen. Wird die Raumluft mit natürlichen Essenzen sanft aromatisiert, wird jeder Atemzug zum Genuss“. Ausgesuchte naturreine Essenzen können effektiv das Wechselspiel von spannungslösenden Körperhaltungen, den Asanas, und Atemübungen unterstützen. Die besondere Duftmischung Yoga Flow wirkt befreiend auf unsere Atemwege, ohne diese zu sehr anzuregen. Der Duft eignet sich daher sowohl für gezielt anregende als auch für Übungssequenzen, die eher entspannend auf unser Nervensystem wirken.

Bei der Rezeptur Yoga Flow sorgt ­Myrte für eine bewusstere Atmung und neue Kraft. Grapefruit stimmt heiter und stärkt das Selbstvertrauen, Sandelholz wirkt entspannend, ausgleichend und aufbauend. Wie alle Duftmischungen von PRIMA­VERA besteht Yoga Flow zu 100 Prozent aus naturreinen ätherischen Ölen.

Best New Product-Award 2020 für die Wohlbefinden-Kategorie

Die Yoga Flow-Serie umfasst neben einer Duftmischung zur Raumbeduftung einen Duft Roll-On für Schläfen und Handgelenke sowie ein Raumspray, das durch seine klärende Wirkung auch direkt auf die Yogamatte gesprüht werden kann. So bleibt die Matte auf natürliche Weise sauber und frisch. Auch im Alltag ist Yoga Flow der ideale Begleiter. Ob über eine Duftlampe, einen Aromavernebler oder den Duft Roll-On direkt auf die Haut aufgetragen – diese Rezeptur sorgt für Wohlbefinden.

Wohltuende Entspannung auch jenseits der Yogamatte

„Schnuppern wir im Alltag den Duft, den wir regelmäßig während unserer Yoga-Praxis verwenden, kann er uns das wohltuend-entspannte Gefühl nach dem Yoga ins Gedächtnis rufen. Er erinnert uns auch daran, unsere Atemzüge tief auszukosten und uns zu entspannen“, beschreibt Chumba Lama die Bedeutsamkeit des tiefen Durchatmens. „Auf diese Weise könnten natürliche Düfte dabei helfen, auch jenseits der Yogamatte Ruhe und eine selbstbewusste Haltung im Alltag zu finden.“ Gerade in Zeiten von Homeoffice, Homeschooling und anderen Einschränkungen durch Corona kann die Aromatherapie uns wahrlich Kraft und Zuversicht vermitteln.

Chumba Lama
Hoch oben im Himalaya geboren, führte ihn sein Lebensweg durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Weil Chumba Lamas Mutter so arm war, vertraute sie ihren Sohn einem Onkel in Kathmandu an. Leider endete diese Reise tragisch, denn der Onkel kam dort ums Leben. Chumba war zu diesem Zeitpunkt sieben Jahre alt und durch dieses Unglück gezwungen, sich selbst durchzuschlagen. Er fand sich in seinen jungen Jahren als Straßenkind in Katmandu wieder.
Aus diesem Elend wurde er schließlich von einem tibetischen Mönch befreit. So fand er in einem Kloster Heimat und erhielt eine buddhistisch-monastische Erziehung und Ausbildung. Als junger Mann wurde Chumba von einem ranghohen spirituellen Meister zum persönlichen Diener erwählt. Dies prägt ihn bis heute nachhaltig. Die spirituelle Ausbildung, welche unter anderem auch Yoga-Praxis und das richtige Atmen beinhaltet, erhielt Chumba Lama von hohen tibetischen Meistern und indischen Yogis im Himalaya.
Heute lebt Chumba Lama (48) mit seiner Familie im Allgäu und unterrichtet weltweit mit viel Herzens­bildung, Humor und voller Lebensweisheit tibetisches Atemyoga.

Mehr Infos unter:
www.primaveralife.com

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar