Multitalent Kokos

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung spielt eine immer größere Rolle und die Bedeutung hochwertiger Produkte wächst stetig. Das gilt auch für Kokosprodukte, die derzeit einen regelrechten Boom erleben. Vor allem Kokosöl und im Sommer als isotonischer Durstlöscher das Kokoswasser.

In Asien gilt es bereits seit Jahrhunderten als wichtige Nahrungs- und Schönheitsquelle. Und auch bei uns hat das Kokosöl in jüngster Zeit einen Siegeszug angetreten. Natives Bio-Kokosöl ist inzwischen als Allround-Talent sowohl in der Küche als auch bei der Körperpflege nicht mehr wegzudenken. Ein Grund: Es tut unserem Wohlbefinden gut, denn es enthält eine Menge hochwirksamer Inhaltsstoffe, von denen die meisten auch nach dem Kochen noch erhalten bleiben.

Kokosöl ist nicht gleich Kokosöl

Kokosöl besteht zu großen Teilen aus gesättigten, mittelkettigen Fettsäuren – eine schnelle und leicht verfügbare Energiequelle, die gut vom Körper aufgenommen werden kann. Doch Vorsicht: Es gibt extrem große Qualitätsunterschiede. Die Herkunft der Kokosnüsse, deren schonende Ernte und Verarbeitung, wie auch der respektvolle Umgang mit diesem Rohstoff wirken sich entscheidend auf die Qualität aus. Hochwertiges Kokosöl wird ausschließlich aus frischen Kokosnüssen von Palmen aus nachhaltigem und biologischem Anbau hergestellt. Dabei werden die erntefrischen Kokosnüsse schonend von Hand geschält und zu Kokosöl und vielen anderen Produkten weiterverarbeitet. Alle wertvollen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel die Laurinsäure bleiben dabei erhalten.

Ein Hauch Exotik

Zudem verleiht das milde Kokosaroma jedem Gericht einen Hauch von Exotik. Ob zum Braten, Backen oder Kochen – es passt perfekt in Currys, zu Fleisch, Pfannkuchen und Gebäck, schmeckt aber auch hervorragend pur, zum Beispiel als Brotaufstrich und Butterersatz oder als Zugabe in Smoothies.

Kokoswasser – perfekt für den Sommer!

Als aufbauendes Getränk ist Kokoswasser inzwischen nicht nur bei Sportlern beliebt – ob pur, direkt aus der Packung oder als Bestandteil erfrischender Cocktails. Naturbelassenes Kokoswasser schmeckt nicht nur gut, es ist auch reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Da es isotonisch ist, kann es den Wasser- und Mineralhaushalt des Körpers ausgleichen. Und: Es ist nahezu fettfrei, kalorienarm und eignet sich deshalb perfekt für die figurbewusste Ernährung.

Produkte aus der Kokosnuss können mehr als nur den Genuss und die Pflege bereichern. Ein wirklich nachhaltiges Produkt wie das Kokosöl oder das Kokoswasser kann mit der entsprechenden Firmen-Philosophie im Ursprungsland der Kokosnüsse seinen Teil für eine bessere Welt beitragen. So setzt sich die Firma Dr. Goerg mit dem eigenen „Fair Trade for Fair Life“ für Kokosbauern, Kinder und die Ärmsten der Armen auf den Philippinen ein. „Wir kaufen kein Fair Trade, wir leben Fair Trade,“ betont Manfred Görg, Geschäftsführer von Dr. Goerg, Agrarökonom und international anerkannter Kokosexperte. Das Unternehmen begegnet den Menschen auf Augenhöhe und das macht den Unterschied. So entstehen ganzheitlich nachhaltige Produkte, die in allen Bereichen von Qualität und Respekt geprägt sind.

Das Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl ist das erste Kokosöl mit ÖKO-Test „sehr gut“! (ÖKO-Test 01/2017 500 ml Bio-Kokosöl) Aus 100 Prozent reinem Kokosöl aus kontrolliert biologischem Anbau auf den Philippinen. Hergestellt innerhalb von maximal 72 Stunden nach der Ernte aus dem erntefrischen Fruchtfleisch. Das Kokosöl wird weder raffiniert noch desodoriert, weder gehärtet noch gebleicht und enthält keinerlei Zusatzstoffe. Die Marmorierung des Öls im festen Zustand ist ein Merkmal der hohen Qualität. Ab 24 Grad verflüssigt sich das Öl ohne Qualitätsminderung.

Das Dr. Goerg Bio-Kokoswasser ist von Natur aus frei von Gluten, Lactose und Casein. Es wird innerhalb von max. 72 Stunden nach der Ernte aus jungen, grünen Kokosnüssen „abgezapft“, vor Ort abgefüllt und anschließend direkt nach Deutschland verschifft. Es wird weder aus Konzentrat, noch aus gefrorenem Kokoswasser hergestellt und ist ein reines Produkt, dem weder Wasser, Zucker noch Konservierungsmittel wie Ascorbinsäure oder Schwefeldioxid beigefügt wird. So behält es seinen natürlichen Geschmack und die biologische Wertigkeit.

Dr. Goerg Kokosprodukte gibts unter:
www.drgoerg.com

 

Den ganzen Artikel mit vielen Kokosrezepten finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 4/2017

 

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar