Seelenpartnerschaft
Odysee zum Seelenfrieden

Es klingt paradox, ist aber wahr: Manchmal kann die Loslösung von einem ­Seelenpartner der einzige Weg sein, um sein wahres Leben zu leben und sein persönliches Glück zu finden.

Die plötzliche Begegnung mit unserem Seelenpartner ist anfangs von einer großen Vertrautheit und Freude bestimmt. Doch schon bald kann sich eine Distanz aufbauen, die einen tiefen Schmerz auslöst. Bei einer Seelenpartnerschaft handelt es sich um eine Seelenliebe, deren Themen irdischen Ursprungs sind und die aus Kindheit, Ahnenreihe und früheren Leben stammen. Unabhängig davon, ob es eine Dualseelen-, Zwillings- oder eine karmische Verbindung ist, geht es immer um dieselben Aufgaben: Blockaden, Muster und Glaubenssätze wollen angeschaut und geheilt werden.

Viele Menschen konsultieren dazu Kartenleger, um zu hören, wann der Seelenpartner wieder zurückkommt oder lesen unzählige Ratgeber über die Thematik. Dies führt jedoch nicht zum Erfolg und verursacht jahrelanges Leiden, geprägt von Hoffen und Warten. Auch Taktiken und Strategien im Verhalten, wie das Blockieren auf sozialen Medien, energetische Mauern, Rückzüge und Affirmationen sind nur Symptombehandlungen und bringen nichts. Der Weg zum Ziel (Ganzheit), zur bedingungslosen (Selbst)Liebe und Rückverbindung zur Quelle führt nur über die Auflösung der Emotionen im Unterbewusstsein. Dabei ist es wichtig, vom Kopf ins Herz zu kommen und den Fokus ganz auf sich selbst zu richten, anstatt die Themen beim Seelenpartner zu analysieren und ihm helfen zu wollen.

Letztlich haben beide eine Nähe-Distanz-Thematik. Es ist nötig, den Seelenpartner sein- und die Hoffnung auf eine Beziehung vollständig los-, und dennoch die Liebe fließen zu lassen. Das kann heißen, dass man sich für ihn freut, auch wenn er sich für eine andere Person entscheidet. Das ist wahre, bedingungslose Liebe. Seelenpartner sind vor allem Lernpartner. Es handelt sich um eine Seelenliebe, die nicht unbedingt lebbar sein muss. Sie kann, muss aber nicht immer in eine Partnerschaft münden. Dieser schmerzhafte Prozess ist ein großes Geschenk und eine Reise zu sich selbst, aus dem man nicht einfach aussteigen kann, aber am Ende steht das persönliche Glück. Frei von Bedürftigkeit, Abhängigkeiten und Triggern.

Wir sind Steffi und Jörn und lieben es, Menschen auf dieser Reise zu unterstützen. Wir sind den Weg selbst gegangen, haben mit hunderten von Menschen in diesem Prozess gearbeitet und können Klienten dank Steffis phänomenaler Wahrnehmung sehr schnell von ihren belastenden Emotionen befreien. In unserem Gästebuch sind viele wundervolle Einträge zu finden. Wir sind undogmatisch, mit Herz und Seele Heiler und lieben es, Menschen in kürzester Zeit zu helfen.

Stephanie Kallis und Jörn Mohr
www.hilft-und-heilt.de

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar