Sesam hemmt Allergien

0

Sesam hemmt Allergien

Eine Portion Sesammus (auch „Tahin“ genannt) liefert vier- bis fünfmal so viel Kalzium wie Quark. Das macht starke Knochen und Zähne, kann aber noch mehr. Denn Kalzium wirkt Allergien entgegen, indem es die Zellmembranen stabilisiert. So wird die Histaminausschüttung gesenkt, also jener Botenstoffe, die sonst die allergische Reaktion in Gang bringen.

Probieren Sie aus, ob sich der Heuschnupfen reduziert, wenn Sie regelmäßig Sesam essen.

Weitere Tipps und vieles mehr finden Sie in unserer neuesten Ausgabe 02/2018

Share.

Hinterlass eine Antwort