So schön kann Bio sein

Von Kopf bis Fuß auf Bio eingestellt: Das ist die Gastwirtsfamilie Tauber aus St. Sigmund/Kiens allemal. Und das stellt sie in ihrem Bio Vitalhotel tagtäglich auf erfrischende Art unter Beweis.

Darf es ein bisschen mehr Bio sein? Das Tauber‘s Bio Vitalhotel in St. Sigmund bei Kiens ist nicht irgendein Hotel – das wird bereits beim ersten Betreten deutlich erkennbar. Denn dieses Hotel wird seit den Anfängen im Jahr 1994 von den Eigentümern Gerd und Margit Tauber konsequent entsprechend den Richtlinien für Naturnähe und Nachhaltigkeit geführt. Das Tauber‘s Bio Vitalhotel ist ein Bio-Hotel durch und durch. Familie Tauber sorgt mit ihrer in allen Bereichen des Hotelbetriebs konsequent gelebten Bio-Philosophie dafür, dass die Gäste während ihres Urlaubs zahlreiche neue, ungeahnte, wunderschöne und vor allem nachhaltige Erfahrungen sammeln können. Das für seine ökologische Nachhaltigkeit ausgezeichnete 4-Sterne-Haus bietet mit seinen 38 Zimmern und Suiten den perfekten Ort für Aktivurlauber und Erholungsuchende, die ein ruhiges, idyllisches Plätzchen etwas abseits des großen Ski-Rummels suchen. Zudem ist es nicht weit in die bekannten Skigebiete Kronplatz und Sextener Dolomiten, auch die Städte Bruneck, Innichen, Toblach und Prags sind schnell erreicht.

Aus dem eigenen Gemüsegarten
Biologisch, regional und saisonal sind dementsprechend auch die Bio-Produkte, die in Tauber‘s Bio Vitalhotel verwendet werden. Die Rohstoffe stammen aus dem eigenen Garten oder aus Betrieben der unmittelbaren Umgebung. Die frische Milch bringt der Nachbar, die Butter kommt direkt von der Alm und für frischen Topfen und Eier sorgt eine Bäuerin.


Nachhaltiger Schlaf
Dennoch ist das Hotel weit davon entfernt, einen grün-alternativen Touch auszustrahlen. Sehr behutsam wird versucht, den Gästen alles zu bieten, was dem Körper guttut. Man liegt auf Latexmatratzen, in den Bezügen findet man ausschließlich Baumwolle, die Vorhänge sind aus Flachs und die harmonischen Zimmer wurden mit hochwertigen Vollholzmöbeln ausgestattet. Einen erholsamen und regenerierenden Schlaf garantieren zudem die kuscheligen warmen Betten aus Schafwolle.

Wandern. Verschnaufen. Entspannen.
Ernährung – Bewegung – Entspannung, das sind die drei Grundsäulen im Tauber´s Bio Vitalhotel. Gerd Tauber, leidenschaftlicher Gastgeber und geprüfter Wanderführer, begleitet Sie zu den schönsten Plätzen in den Dolomiten, im Pustertal und im Ahrntal. Seine jahrelange Erfahrung sowie seine Spezialausbildungen zum Alpine-Wellness-Kräuterexperten und Nordic-Walking-Instruktor lässt er bei den begleiteten Wanderungen einfließen. Für die anschließende Entspannung stehen ein ganzjährig beheizter Außenpool, ein Naturbadeteich, ein Saunabereich mit Finnischer Sauna und Dampfsauna sowie ein Ruhebereich mit offenem Kamin und direktem Panoramablick auf den Garten zur Verfügung. Bei allen Massagen und Schönheitsbehandlungen sowie den verschiedenen Vitalbädern werden vornehmlich Produkte aus der Region genutzt – bis hin zu den im Garten wachsenden wilden Kräutern, deren Düfte wohltuend und entspannend wirken


Ritual mit der Kraft der Latschenkiefer
Seit Jahrhunderten wissen die Einheimischen im Pustertal um die positive Wirkung der Latschenkiefer – sie wirkt hustenlösend, heilend und entgiftend. Für das Latschenkieferritual im Tauber’s Bio Vitalhotel werden gut 1500 Kilo Zapfen und Nadeln aus der nahegelegenen Bio-Latschenbrennerei über Dampf erhitzt und in vorbereitete Mulden im Hotelgarten gefüllt. Dort hinein legen sich die Teilnehmer des Rituals, eingehüllt in ein Leinentuch und bedeckt mit einer dicken Schicht der 65 bis 75 Grad warmen, intensiv duftenden Nadeln. Dabei dringt die Kraft der Latschenkiefer sowohl über die Haut als auch über die Atemwege in den Körper ein. Durch dieses einzigartige Zusammenspiel regeneriert und glättet sich die Haut, und die eingeatmeten Aromen entgiften während des Rituals den gesamten Organismus.

Weitere Informationen und Buchung unter:
www.taubers-vitalhotel.com
info@taubers-vitalhotel.com
Tel. 0039 0474 56 95 00

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar