Somatische Intelligenz – Folge der Weisheit deines Körpers

0

Unser Körper weiß am besten, was gut für ihn ist, sagt Corinna Schell. Statt stur Diättipps zu befolgen, rät die Esstrainerin der Soulfoud academy dazu, die eigene Körperwahrnehmung zu stärken. „Tatsächlich weiß nur einer, was wirklich richtig für uns ist: wir selbst!“ Sagt sie.

Wer nach Ratgebern zum Thema Ernährung sucht, wird schnell fündig und sieht sich gleichzeitig mit einer schier unüberschaubaren Fülle von Lehr-meinungen und Ernährungsempfehlungen konfrontiert, die sich untereinander widersprechen: Paleo, Low carb, oder Glyx-Diät – welches Ernährungskonzept ist denn nun das Richtige? Corinna Schell, Ernährungscoach und Gründerin der Soulfood academy in Bremen, kennt das Problem. „Fast alle meine Klienten haben sich bestens über die unterschiedlichsten Ernährungsformen informiert, sind aber dennoch total verunsichert“.

Jeder Mensch is(s)t anders

Tatsächlich weiß nur einer, was wirklich richtig für uns ist:
wir selbst! Denn jeder Mensch ist durch seinen eigenen Stoffwechsel und Gencode nicht nur ganz individuell, sondern hat je nach seiner bestimmten Lebenssituation auch ganz spezielle Bedürfnisse. Was dem einen bekommt und schmeckt, ruft beim anderen Verdauungsprobleme oder Allergien hervor. Natürlich ist es wichtig, sich so frisch und naturbelassen wie möglich zu ernähren. Dennoch sollte man überprüfen, welche Nahrung sich im Körper wirklich gut anfühlt. So kann das allgemein gepriesene volle Korn, aufgrund seiner in der Randschicht enthaltenen Phytine, Darmerkrankungen verstärken und ungeschältes Obst kann manchem schwer im Magen liegen.

Hör, was Dein Körper braucht

Die gute Nachricht ist: Die Natur hat uns mit der Gabe der Somatischen Intelligenz (Soma = griechisch Körper) ausgestattet. Dahinter versteckt sich eine hochkomplexe
Leistung des autonomen Nervensystems. Dieses steuert Vorgänge in unserem Körper, auf die wir willentlich keinen Einfluss haben, wie Herzschlag, Verdauung und Stoffwechsel. Über Signale wie Lust oder Abneigung, teilt uns der Körper mit, was ihm guttut und was nicht. Folgen wir diesen Signalen, können wir uns in Balance bringen, indem wir z. B. aufhören zu essen, wenn vom Magen das Signal „Sättigung“ ausgesendet wird. So wird unser Essverhalten intuitiv. Missachten wir was unser Körper uns mitteilt, sind die Folgen häufig Übergewicht oder Krankheiten.

Infos und Coachingangebote auf: www.soulfood-academy.de

Den ganzen Artikel und ein ausführliches Interview mit Corinna Schell Sie unserer bewusster leben Ausgabe 5/2018

Share.

Hinterlass eine Antwort