Sonniger Winterurlaub in Kärnten

Auf der Südseite der österreichischen Alpen sind die Skipisten besonders sonnig. Ein Grund mehr, warum Kärnten als Wintersportdestination immer beliebter wird.

Die Kärntner Skigebiete registrieren in den Wintermonaten um die hundert Sonnenstunden mehr als Ski-Destinationen nördlich des Alpenhauptkamms. Die sonnenreichen Pisten kombiniert mit einer Portion südlicher Gastfreundschaft und kulinarisch abgerundet mit der Kärntner Alpen-Adria-Küche machen einen Winterurlaub perfekt.
Mit den Skiern den ganzen Tag der Sonne entgegen – das kann man beispielsweise auf der Gerlitzen Alpe im Herzen Kärntens erleben. Und in einem weiteren Skigebiet, auf der Turracher Höhe, bekommen die Gäste an einem sonnigen Plätzchen Getränke von einem Pistenbutler serviert. Wer die Sonnenstrahlen so richtig ausnutzen möchte, sollte keinesfalls das Early Morning Skiing verpassen, das gleich in mehreren Kärntner Skiregionen angeboten wird.

Fern von Massentourismus bieten die Kärntner Skigebiete ideale Bedingungen für einen erholsamen und sorglosen Winterurlaub auf und abseits der Pisten. Im Fokus der Liftbetreiber stehen Sicherheit, ganz besonders auch bei der Berücksichtigung der Vorkehrungen zur Covid-19 Pandemie, Komfort und Schneesicherheit. Moderne, komfortable Seilbahnen mit beheizbaren Sitzen wie am Nassfeld oder auf der Gerlitzen Alpe, anspruchsvolle Abfahrten auf der Turrach und am Katschberg oder die höchsten Skigebiete Kärntens, der Mölltaler Gletscher/Ankogel und das Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut inmitten der Dreitausender garantieren ein schneesicheres Vergnügen bis weit ins Frühjahr. Familienfreundlich und mit übersichtlichen Pisten präsentieren sich die kleineren Kärntner Skigebiete im Lavanttal und in den Nockbergen. Und unter dem Motto „Einer für alle“ kann man hier mit dem TOPSKIPass den Winterurlaub so richtig genießen. Der Pass ist der Universalschlüssel zu 31 Kärntner und Osttiroler Skigebieten. Parallel dazu gibt es regionale Skipässe mit vielen attraktiven Inklusivleistungen u. a. für Familien.

Unberührte Natur: Skitouren am Nockberge-Trail

Der Nockberge-Trail, Österreichs erster online buchbarer Skitouren-Trail, verbindet die fünf Skigebiete Katschberg, Innerkrems, Turrach, Falkert und Bad Kleinkirchheim/St. Oswald. Er eignet sich für gemütliche Skitourengeher, die gute Kenntnisse in dieser Sportart haben, konditionell gut drauf sind, aber keine hochalpinen Passagen vorfinden wollen. Für jede der fünf Tagesetappen sind bis zu sechs Stunden Gehzeit einzuplanen. Da teilweise Lifte und Seilbahnen vorhanden sind, kann man sich auf jeder Etappe einige Höhenmeter ersparen. Ganz nach dem Motto: Starten wann, wo, mit wem und wie man möchte. Entlang des Nockberge-Trails stehen ausgewählte Partnerbetriebe, ein praktischer Gepäck- und Shuttle Service und eine Trail-Hotline zur Verfügung. Ebenfalls eine Besonderheit: Beim Nockberge-Trail übernachtet man im Vergleich zu anderen mehrtägigen Skitouren nicht in Matratzenlagern sondern in hochwertigen (Wellness-)Hotels mit ausgezeichneter Alpen-Adria Küche. In der schneefreien Zeit ist der Nockberge-Trail als attraktive Wanderroute nutzbar.

Wer keine Liebe zum Skifahren und Skitourengehen hat und dennoch aktiv sein möchte, wird sich im Kärntner Winter wohlfühlen. So gibt es wunderbare Möglichkeiten zum Winterwandern und Rodeln. Eine imposante Kulisse zum Schneeschuhwandern findet man am Klippitztörl, im Naturpark Dobratsch oder auf dem Dreiländereck. Wer möchte, kann sich auch geführten Touren anschließen.

Ein Traum in makellosem Weiß: In den Kärtner Skigebieten kommen Skifans und Langlauffahrer auf ihre Kosten. Und nach einem aktiven Tag laden zahlreiche Wellnessmöglich-keiten zumEntspannen ein. © Gert Perauer
Das Skigebiet Nassfeld: Ein atemberaubendes Panorama mit Blick auf die Karnischen Alpen. © Rossmann

Alle Informationen zum Winter in Kärnten unter www.kaernten.at

© Titelbild: Sam Strauss

Den ganzen Beitrag finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 6/2021

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

altiana – Stilvoll wohnen in Zermatt

Stilvolle Räumlichkeiten, großzügiger Wellnessbereich und gehobene Schweizer Küche: Die Familie Abgottspon eröffnete das Altiana by La Ginabelle im Herzen von Zermatt.

Sehnsuchtsorte

Unberührte Natur, spektakuläre Sonnenaufgänge, unendliche Weiten – all das hat diese Welt zu bieten. Doch wo findet man diese Orte, die einen zur inneren Ruhe bringen und inspirieren? Wir haben einige Vorschläge …

Ankommen & Genießen

Mitten im malerischen Berchtesgadener Land liegt das wunderschöne Spahotel Gut Edermann – ein Haus mit Seele.

Schreiben Sie einen Kommentar