AMRAM Bewusst-Sein Festival

Vom 21. bis 23.6.2024 findet erstmals das AMRAM Bewusst-Sein Festival auf dem Lindenhof in Ober-Ramstadt inmitten ungestörter Natur statt. Das dreitägige Festival bietet ein vielseitiges Programm für die ganze Familie. Eine Übernachtung im eigenen Zelt oder Van ist möglich.

Drei Tage Togetherness, Spiritualität, Frieden, Naturverbundenheit und Lebensfreude zur Sommersonnenwende – dafür steht das AMRAM Bewusst-Sein Festival, das 2024 erstmals stattfindet. Inmitten idyllischer Natur auf dem Lindenhof in Ober-Ramstadt (unweit von Darmstadt) sind alle dazu eingeladen, die Seele baumeln zu lassen und in eine Gemeinschaft einzutauchen, die Verbundenheit lebt. Das vielseitige, genreübergreifende Festivalprogramm umfasst Live-Musik, Workshops, Vorträge und Rituale. Das Essensangebot ist rein vegetarisch, auf alkoholische Getränke und Cannabis wird bewusst verzichtet. Willkommen sind alle Menschen: Spirituell Praktizierende und Neulinge, Ausprobierer und Neugierige, Kinder und Erwachsene.


Der Organisator Richard Franetzki, der bereits seit 2013 die spirituelle Event-Plattform AMRAM Bewusst-Sein betreibt und regelmäßig selbst Seminare, Workshops und Meditationen leitet hat über 30 Referent:innen, Musiker:innen und Workshop-Leiter:innen aus den verschiedensten Bereichen eingeladen und so ein Programm kuratiert, in dem jede:r etwas für sich finden kann. „Nach zehn Jahren, in denen ich spirituelle Veranstaltungen anbiete, wollte ich einen Schritt weitergehen und unserer besonderen Community eine Möglichkeit bieten, über ein ganzes Wochenende Verbundenheit zu leben und zu erleben, Bekanntes zu vertiefen, neue Praktiken oder Rituale kennenzulernen und den eigenen Blick zu weiten. Wir haben bewusst auf große Szenenamen verzichtet, weil es uns eben nicht um den Einzelnen, sondern um Gemeinschaft geht.“, so Franetzki.


Eröffnet wird das Festival am Freitag, den 21.06.2024 um 20:00 Uhr mit einem Mitsing-Konzert, das das Festival-Publikum unter Anleitung professioneller Musiker:innen in einen großen Chor verwandelt, der die Magie der Musik zelebriert. Der Samstag startet um 10:00 Uhr mit
schamanischen Tänzen und Trommelrhythmen der Maya, die auf den Festivaltag einstimmen. Neben einer Kakao-Zeremonie stehen unter anderem Kräuterseminare, Mantra-Konzerte und ein Fermentierungsworkshop auf dem Programm. Als besondere Highlights schließen das urzeitliche indische Feuerritual, die Agnihotra Herzilluminierung, und ein Ecstatic Dance aus dessen Kombination von Musik und Bewegung intensive emotionale Empfindungen und tranceartiges Erleben entstehen, den Festivalabend ab.

Der Sonntag beginnt um 10:00 Uhr mit einer zeremoniellen Friedensbaumpflanzung, die Teilnehmende die Verbundenheit miteinander und mit der Natur spüren lässt. Im Anschluss können die Besucher:innen zwischen vielseitigen Angeboten wählen: Frauenkreise, eine Kinder- und Familienwanderung, einer Yoga-Phantasiereise für Groß und Klein oder eine individuelle Ölherstellung, bei der die Teilnehmer:innen in Kontakt mit ihrer Seelenpflanze kommen. Verschiedene Konzerte, Live-Musik-Angebote und Meditationen runden den Festivaltag ab.
Abendkarten für den Eröffnungsabend oder die Agnihotra Herzillumination und den Ecstatic Dance sind bereits ab 35,- € zu haben, Ein-Tages-Tickets kosten 59,- € und das 3-Tage-Festivalticket kostet 129,- €. Der Preis des Familientickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder ab 12 Jahren beträgt 199,-€, Kinder unter elf Jahren haben freien Eintritt. Die Übernachtungskosten in Höhen von 10 € pro Tag und Zelt/ Van werden vor Ort gezahlt.

Weitere Informationen zu Referent:innen, Musiker:innen und Workshop-Leiter:innen, sowie dem noch wachsenden Programm sind unter amram-bewusstsein.de/festival zu finden. Tickets unter: amram-bewusst-sein.de/produkt/amram-festival

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Der Mond und wir

Die Arbeit mit der Akasha Chronik kann zu mehr Frieden führen und das eigene Bewusstsein erweitern. Michaela Keim, zertifizierte Lehrerin, bietet eine praxisnahe Ausbildung an.

Diesen Artikel teilen

Entspannt feiern

Der neueste Trend beim Feiern ist die sogenannte Hausparty in den eigenen vier Wänden. Dabei sollte man aber ein paar Punkte beachten.

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar