Loslassen und zum inneren Frieden finden

Niemand bleibt vor Enttäuschungen, Kränkungen, Ungerechtigkeit und Zurückweisung verschont. Solche Erlebnisse verletzen und die Verletzung geht mitunter so tief, dass sich Groll und Bitterkeit in uns breitmachen. Doch es gibt einen Weg, wie wir uns aus diesem leidvollen Zustand befreien können.

Seelenpartner –
eine überirdische Liebe?

Seelenverwandt – jeder hat dieses geheimnisvolle Gefühl schon einmal erlebt. Wenn uns so ein Mensch begegnet, ist es, als fiele ein besonderer Lichtstrahl auf uns. Unser Leben wird auf einen Schlag heller, reicher und bunter.

Vom richtigen Umgang mit der Zeit

Wie wir uns mit der inneren Uhr und den natürlichen Zeitrhythmen verbinden und warum in einem bewussten Wechsel von Aktivität und Ruhe der Schlüssel zu einem gelasseneren Lebensstil liegt.

Veränderungen gut meistern –
die Natur zeigt, wie es funktioniert.

Die Natur macht keine Fehler, aber sie versucht vieles. Kein Widerspruch, denn immer bedient sie sich erprobter Muster. Eines davon ist das Arboreus-Prinzip – das Prinzip der Verästelung. Es versetzt in die Lage, Defizite auszugleichen, neue Wege einzuschlagen oder Existenz zu sichern. Lucia Brauburger hat sich dieses Phänomen genauer angeschaut – und verblüffende Schlüsse daraus gezogen.

Mondschön –
Die Reise in deine Seelenwelt

Das Weibliche nährt sich in der Innenwelt. “Schenke dir täglich Zeit mit dir selbst. Mindestens elf Minuten. Maximal eine Ewigkeit.” Nives Gobo nimmt dich mit auf eine Reise in deine Seelenwelt.

Mindful@Work:
Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Pausen sind notwendig, damit wir bei der Arbeit nicht „außer Atem geraten“. Es gilt, von Zeit zu Zeit die routinemäßig ablaufenden Automatismen zu unterbrechen. Der Achtsamkeitstrainer Ralf Braun zeigt, wie das am besten geht.

Kintsugi

Die japanische Form der Resilienz macht Mut. Sie zeigt, wie man Verletzungen erkennt, Widrigkeiten annimmt und wie man nach einem Schicksalsschlag innere Stärke entwickeln kann.

Ohne Worte

Die Meditationslehrerin Sylvia Wetzel erklärt die Bedeutung des Schweigens im Retreat mit einem Küchengleichnis: Die Übung ist der Topf, die Konzentration das Feuer, die Übende die Kartoffel und das Schweigen der Deckel. Veronika Schantz ließ sich drei Wochen lang im symbolischen Dampfkochtopf weichkochen.

Schlagwörter

Wie der Tod uns zurück
ins Leben bringt

Nichts ist so endgültig wie der Tod, und dennoch gibt es Menschen, die von dort zurückgekommen sind und eine andere Erfahrung mitbringen. Eine Erfahrung, die so lichtvoll war, dass sich ihr ganzes Leben veränderte.  Amara Yachour aus Schleswig-Holstein ist so ein Mensch.

Familienstellen mit Symbolen

Für Familiensysteme wie auch für geschäftliche Teams gilt: Nur wenn alle Teile eines Ganzen harmonisch zueinanderstehen, kann ein System zur Zufriedenheit aller funktionieren. Roswitha Stark zeigt, wie man Familienaufstellungen und systemische Arbeit auf einfache Weise selbst entwickeln kann.

Der bedrückte Mann

Depression ist keine Frauen- sondern eine Volkskrankheit. Auch wenn Männer statistisch nur halb so oft die Diagnose Depression erhalten wie Frauen, gehen Experten davon aus, dass das „starke Geschlecht“ tatsächlich fast genauso häufig davon betroffen ist.

Beziehungen besser
verstehen und gestalten

Wir alle sehnen uns nach der großen Liebe. Doch oft sind es emotionale Blockaden, die wir von unseren Eltern geerbt haben, die unser Liebesglück verhindern. Mit der gezielten Entwicklung von Zuversicht und Urvertrauen kann uns eine glückliche Partnerschaft dennoch gelingen.

Gegenwärtig sein und
innere Ruhe finden

Eine neue berufsbegleitende Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer startet im April 2019. Sie vermittelt ein breites theoretisches Fachwissen und bietet fundierte praktische Hilfestellungen rund um das Thema Achtsamkeit.

Die Urkraft der Pferde

Pferde entfesseln in uns eine ursprüngliche spirituelle Kraft, die in allem innewohnt. Wenn wir analysieren, bedenken und zweifeln, holen sie uns sanft ab und zeigen Wege wie wir zur universellen Natur in uns finden.

Sexual Healing:
Mit Selbstliebe zur Sinnlichkeit

Die Voraussetzung für das Erleben einer wirklich sinnlichen Sexualität ist die Fähigkeit zur Selbstliebe. Sie erst öffnet die Tore zu einem Sex, der wieder richtig glücklich macht. Sexual Healing beginnt damit, sich selbst in allen Facetten anzuerkennen!

Power Posing

Mit Power Posen signalisieren wir Stärke und Macht. Mick Jagger und Lady Gaga, Usain Bolt und Roger Federer – ja sogar der Papst beherrschen sie. Power Posen sind bestimmte Körperhaltungen, die uns richtig stark machen – innerlich wie äußerlich.

Komm zu dir! “Ich schreibe mir die Seele frei”

Wer bin ich? Was prägte mich? Was habe ich daraus gelernt? Wohin möchte mein Leben mich führen? Beim Schreiben finden wir Antworten auf die wichtigsten Fragen unseres Lebens. Wir öffnen die Tür zu unserer inneren Weisheit, befreien uns von Altlasten und weiten unser Inneres für neue Horizonte.

Ganz bei mir

Wie wir im hektischen Alltag Zugang zu einem Raum der inneren Stille finden können, das weiß der Benediktinermönch Anselm Grün.

Immer mit der Ruhe

Alle Welt spricht davon, aber immer weniger Menschen finden sie: Ruhe und Gelassenheit. Dabei beginnt die Stressbewältigung im Kopf. Die Frage lautet also: Gibt es eine Möglichkeit unser Gehirn zu mehr Ruhe und Gelassenheit zu erziehen?

Auf den Punkt gebracht

Täglich werden wir von Neuigkeiten überflutet und haben dabei dennoch das Gefühl, das Wesentliche zu verpassen. Sich eine digitale Auszeit nehmen – klingt einfach, ist es für viele aber nicht. Petter Neby hat dieses Problem erkannt. Wir sprechen mit ihm über das neue Zeitalter des Digital Detox.

Die Kunst des Alleinseins

Alleinsein kann eine wundervolle Erfahrung sein. Für die meisten von uns ist es das aber nicht von Anfang an. Wir können sehr daran leiden. Wir können aber auch das Alleinsein als Aufruf zur Selbstliebe verstehen.

7 Impulse für ein
gelingendes Leben

Mönch, Manager, Seelenführer? Wie kann man Anselm Grün am besten bezeichnen? Auf alle Fälle ist er der meistgelesene christliche Autor. Anlass für uns, seine wichtigsten Botschaften in Erinnerung zu rufen. Er zeigt, was der Seele wirklich guttut.

10 Dinge, die jeder von Buddha lernen kann

Was ist eigentlich die Essenz der buddhistischen Lebensweisheit? Thomas Hohensee fasst sie auf die denkbar klarste Weise in zehn Punkten zusammen. Damit können wir wieder in die eigene Mitte finden und die kleinen und großen Stürme des Alltags gelassen meistern.

Achtsamkeit und Hypnose

In der Therapie von psychischen Störungen ergänzen sich Hypnose und Achtsamkeit optimal. ür Therapeuten wie Klienten eröffnet das neue Wege der Stressbewältigung und Prophylaxe von Burnout und Depressionen.

Meine schwierige Mutter

Auch wenn die Beziehung zur eigenen Mutter problematisch und mit Schuldgefühlen belastet ist, ist es möglich, im Erwachsenenalter ein gutes Leben zu führen. Wir zeigen, wie man Belastendes hinter sich lassen kann.

Zehn Rituale der Selbstliebe

Erst eine gesunde Portion Selbstfürsorge verleiht uns die innere Stärke für die Bewältigung des Alltags und befähigt uns dazu, unser seelisches Gleichgewicht auch in den Stürmen des Lebens nicht zu verlieren. Die Kunst der Selbstliebe, um die es hier geht, besteht darin, gut und mitfühlend für sich selbst zu sorgen.

Waldbaden – Eintauchen in die positive Kraft der Natur

Längst liegen zahlreiche wissenschaftliche Studien vor, die den positiven Einfluss des Waldes auf unsere Gesundheit eindrücklich bestätigen.
Tief in unserem Inneren ist das uralte Wissen darum verankert, wie essenziell der Aufenthalt in der Natur für uns ist.

Dankbarkeit als Weg zum Glück

Es ist so einfach – und hat doch eine verblüffende Wirkung: Bewusst dankbar zu sein für alles, was uns an Gutem widerfährt. Eine Haltung, die uns gesünder und rundum glücklicher macht.

Liebe dein inneres Kind

Jeder von uns hat positive und negative Erinnerungen an seine Kindheit und die damit verbundenen Gefühle. Sie können uns als Erwachsene davon abhalten so zu leben, wie wir es eigentlich gerne möchten. Doch dann geht es darum, uns mit unserem inneren Kind auszusöhnen.

Sei achtsam mit dir!

Ein achtsamer und liebevoller Umgang mit uns selbst stärkt unsere Gesundheit, das Selbstbewusstsein und auch die Beziehungen zu anderen Menschen. Die Psychologin Patrizia Collard zeigt, wie wir uns die heilsame Lebenseinstellung des achtsamen Selbstmitgefühls aneignen können.

Umarme deine Verletzlichkeit

Wir zeigen uns gern stark und unverwundbar, denn das scheint uns Schutz und Sicherheit zu garantieren. Doch auf Dauer geht es auf Kosten unserer Lebendigkeit. Wir sollten uns lieber mutig zu unseren Gefühlen bekennen – denn erst das macht uns stark und führt zu einem erfüllten Leben.

Entdecke die Göttin in dir!

Die mystische Göttin Lilith ist für viele Frauen eine Identifikationsfigur, wenn es darum geht, die weiblichen Kräfte in sich zu entdecken. “Für mich war Lilith wie eine geheime Karte, der ich auf meinem Weg zur weiblichen Spiritualität folgte,” sagt die Astrologin und Buchautorin Antonia Langsdorf, mit der wir gesprochen haben.

Energetische Hausreinigung

Fühlen Sie sich in Ihrer Wohnung wohl? Nicht? Das kann dann daran liegen, dass noch alte, negative Energien darin wirken. Wie Sie solche Energien einfach umwandeln und neue erschaffen können, das erfahren Sie hier.

Die Slow-Revolution –
Die Lust am langsamen Leben

slow-living

So wie einst die Bio-Bewegung als Sehnsucht nach natürlichen Lebensmitteln und Ablehnung von Giften in unserer Nahrung ihren Anfang nahm, so steht die Slow-Bewegung, also die Sehnsucht nach dem echten Leben und einer Abkehr von der digitalen Dauerberieselung, heute erst am Anfang.

Faszination Kloster

Alles, was mit Kirche zu tun hat, hat es heutzutage nicht leicht. Klöster sind von dieser Zurückhaltung aber nicht betroffen. Im Gegenteil: Ein Aufenthalt im Kloster liegt voll im Trend.

Sag JA zu dir!

Sag JA zu dir

Warum es so wichtig ist, dass wir uns unserer Gefühle bewusst werden, und wie wir unser Leben positiv und achtsam beeinflussen können, das weiß die mediale Beraterin Nicole Staacke-Kamps.

Die Kraft der Stille

„Es gibt nirgends eine ruhigere und ungestörtere Stätte, zu der der Mensch flüchten könnte, als die eigene Seele. Gönne dir ständig also diese innere Einkehr und erneuere dich selbst“, sagte schon Marc Aurel. Es lohnt sich diese Stätte und ihre Stille zu suchen.

Bin ich schön?

Wir sprechen mit der Bestsellerautorin und Philosophin Rebekka Reinhard über das gängige Schönheitsideal, die Übermacht der schönen Bilder und wie es gelingen kann, sich davon frei zu machen.

Die Kultivierung des Herzens

Wie kommt es, dass im Angesicht des Leids die einen ihr Herz verhärten, während andere es öffnen? Und wie können wir unsere Herzen stärken, um mehr Mitgefühl und Solidarität für unsere Mitmenschen entwickeln zu können?

Das Geheimnis der Gelassenheit

Das Atmen ist der Kern des achtsamen Lebens. Jeder bewusste Atemzug bringt uns unserem glücklichen und ruhigen Selbst näher. Doch wie viele Atemzüge davon machen wir wirklich bewusst? Der Meditationslehrer Danny Penman erklärt, wie wir unseren Atem für ein achtsameres Leben einsetzen können.

Zur inneren Ruhe finden

Wie finden wir in diesen hektischen Zeiten eigentlich zur inneren Ruhe? Das fragen wir den Benediktinermönch und Bestsellerautoren Anselm Grün, denn wenn es einer wissen müsste, dann er.

Atme dich glücklich!

Mit der Herzatmung können wir unseren Wünschen neues Leben einhauchen. Sie ist eine wunderbare Magie – und das Beste daran ist: Wir tragen diese Magie immer bei uns. Wir zeigen, wie die Herzatmung funktioniert.