Leih‘ dir was!
10 Tipps zum Tauschen und Teilen

Mittlerweile gibt es zahlreiche Netzwerke, die Interessierte sowohl online als auch offline dabei unterstützen, ihre Kleidung weiterzuverkaufen, eine Bohrmaschine auszuleihen oder ein Auto gemeinsam zu nutzen. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt. Mit diesen 10 Tipps kannst auch du ganz einfach tauschen, teilen, leihen und mieten.

Bewusster Konsum:
Wie es funktionieren kann!

Wir leben in einer Zeit des materiellen Wohlstandes und des Überflusses– aber auch in einer Zeit des Wandels. Denn es gibt immer mehr Menschen, die aus dem Gewohnten aussteigen, ein bewussteres Leben führen und eine neue Art des Umgangs mit Konsum wählen.

Nachhaltig reisen

Urlaub mit gutem Gewissen ist gleich nochmal so schön. Denn wer die Seele baumeln lassen will, der möchte doch auch, dass es seinen Mitmenschen gut geht. Wie schön, dass es mittlerweile ein vielfältiges Angebot für einen umweltverträglichen Urlaub gibt.

5 Tipps für ein erholsames und gesundes Wohnen

Die eigenen vier Wände sind für jeden Menschen ein Ort des Rückzugs und der Ruhe. Gerade in der heutigen und von Hektik geprägten Zeit, braucht es ein Zuhause, welches als Oase den Körper und Geist erholt. Umso wichtiger ist es, das Eigenheim so zu gestalten, dass Sie sich wohlfühlen und entspannen können.

Sieben Tipps
für ein nachhaltiges Büro

Jeder von uns benutzt im Schnitt 236 Kilo Papier im Jahr! Deutschland verbraucht somit mehr Papier als ganz Südamerika innerhalb derselben Zeit. Je mehr jeder einzelne seinen Papierverbrauch senkt, desto besser ist das für die Umwelt. Da sich diesbezüglich besonders nachhaltige Effekte in Büros erzielen lassen, geben wir sieben Tipps, mit denen Unternehmen ihren täglichen Papierkonsum reduzieren können.

Kraft aus der Natur: Die heilende Magie der Zirbe

Ein Leben im Einklang mit der Natur macht nicht nur glücklicher, sondern auch gesünder. In diesem Zusammenhang gibt es eine Baumart mit einer besonders heilenden Magie: Die Zirbe. Wir stellen diese besondere Baumart einmal näher vor.

Bewusst einkaufen:
Worauf Sie beim Kauf von Daunen-Produkten achten sollten

Outdoorsportler wissen die einmaligen Vorteile von echten Daunenprodukten schon lange zu schätzen. Die hohe Bausch-, und Wärmekraft gepaart mit dem angenehm geringen Gewicht ist für Sportler eine tolle Sache. Sensibilisierung ist beim Kauf von Daunenprodukten extrem wichtig! Denn der Tierschutz wird auf dem Daunenmarkt leider häufig nicht ernstgenommen. Erfahren Sie hier alles über Alternativen und Kauftipps.

10 Tipps zur Abfallvermeidung im Alltag

Wächst das Bewusstsein vom Einzelnen, wird dies gravierende Einflüsse auf unsere Natur haben. Das Umweltbundesamt bestätigt verschiedene Faktoren wie die Art und Weise des Konsums und die Haushaltsstruktur als erheblichen Anteil der Umweltbelastung. Unter Konsum fällt dabei auch der Abfall. „Vermeiden, Trennen, Verwerten“ lautet die Devise. Doch wie genau? Wir haben die besten Tipps!

Gesunde Materialien sorgen bei Öko-Möbeln für Lebensqualität

Ein wohngesundes Lebensumfeld gehört zweifellos zu einem bewussten Leben dazu. Bei der schönen Ausstattung des eigenen Zuhauses sollte deshalb unbedingt darauf geachtet werden, dass neue Möbel ökologisch nachhaltig, unter sozial fairen Arbeitsbedingungen und aus gesunden Materialien hergestellt wurden, die Mensch und Umwelt nicht belasten.

Fair trinken: Bewusst Kaffee genießen

Um einen bewussteren Lebensstil zu fördern, sollten wir uns immer wieder darauf besinnen, wie wohlschmeckend und anregend das Getränk ist. Wer wirklich ein bewusstes Leben führt, macht sich um Natur und Umwelt seine Gedanken. Fair gehandelter Kaffee sollte daher immer den Vorrang haben.

Ökostrom – eine Alternative unter der Lupe

Ökostrom ist elektrische Energie, die aus nachhaltigen Quellen stammt. Damit kommt gleich die nächste Frage auf, denn was ist nun unter “nachhaltig” zu verstehen. Damit werden Energiequellen bezeichnet, die sich nicht erschöpfen bzw. erneuerbar sind. Sie stehen damit auch künftigen Generationen noch zur Verfügung.

So „öko“ kann das Leben sein

Vor einigen Jahren noch galt das Label „öko“ fast schon als Schimpfwort. Heute ist „öko“ längst kein Merkmal mehr für einen Nerd mit Stofftasche, sondern eine Lebenseinstellung. Wie „öko“ das Leben mittlerweile sein kann, zeigt dieser Beitrag.

Nachhaltig wohnen und leben? Das geht!

Das Umweltbewusstsein der Menschen stärkt sich immer mehr und mehr – und das ist auch gut! Schließlich entscheidet die Herstellung der Produkte, die wir entweder im Supermarkt oder in Einkaufszentren kaufen, was wir konsumieren. Dieses Thema wird auch zunehmend interessanter für angehende Bauherren. Wie also baut man ein Haus, ohne dabei der Natur unnötig zur Last zu fallen?

Umweltbewusst leben: Mit unseren Tipps klappt es!

Bereits minimale Maßnahmen, welche ohne viel Aufwand und Kosten umzusetzen sind, können dabei helfen, unseren Planeten zu schützen, die Umwelt zu schonen und umweltbewusst zu leben. Das Beste daran ist, dass nicht nur die Umwelt geschont wird, sondern auch der Geldbeutel!