Urlaub im Naturpark

Als großer Naturpark präsentiert sich das Kaunertal im Tiroler Oberland und lädt mit seinem Reichtum an Pflanzen, Tieren und pittoresken Landschaften zu einem erlebnisreichen Wanderurlaub ein.

Das Kaunertal ist urig und wild, schroff, steil und kernig. Tirol lässt sich hier in seiner viel beschriebenen Ursprünglichkeit erleben, mit all seinem Reichtum an alpiner Naturlandschaft.

Der Naturpark Kaunergrat hegt und pflegt die Fauna und Flora eines biosphärischen Wunderraums, bewahrt und behütet ein großes Stück sorgsam gepflegter Wildnis. Eine Berglandschaft, die den Kulturleistungen bäuerlicher Pflege ebenso geschuldet ist wie der uneingeschränkten Souveränität von Mutter Natur. Umringt von den Gebirgszügen Glockturmkamm und Kaunergrat finden Bergsportler mehr als 200 km bestens markierte Wanderwege, um die Schönheiten der Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal zu erkunden. Wer will kann sein Auto daheim in der Garage lassen und stressfrei mit der Bahn anreisen. Komfortabel, staufrei und klimafreundlich kann man z.B. mit dem Nightjet der ÖBB in die Tiroler Bergwelt anreisen. Spezielle Angebote inklusive eines Gutscheins für das komoot Welt-Paket gibt es aus Deutschland, Österreich und den Niederladen.

Nachhaltig die Natur genießen

Vor Ort lädt das Wochenprogramm des Tourismusverbandes mit einem vielseitigen Angebot dazu ein, die ursprüngliche Naturlandschaft mit geführten Touren oder auf eigene Faust zu erkunden. Ein ausgeklügeltes Mobilitätskonzept aus einer Kombination von Almshuttel, öffentlichem Bus, E-Shuttle und Seilbahnen erschließt eine Vielzahl von Wanderungen und Ausflugszielen bis auf über 3000 Meter am Kaunertaler Gletscher.

Spektakuläre Wanderwege

Ein Highlight ist die Wanderung auf dem Panorama Weg von der Falkauns- zur Aifneralm. Der Steig ist größtenteils über der Baumgrenze und gibt einen eindrucksvollen Blick auf das Tal und den Stausee mit dem mächtigen Gletscher Gepatschferner im Hintergrund frei. Dabei erfolgen die ersten und letzten Höhenmeter mit dem Almshuttle. Wer ganz hoch hinaus will kann am Kaunertaler Gletscher Höhenluft schnuppern. Am Gletscherzentrum auf 2750m befindet sich die höchste Postbushaltestelle Österreichs und ein kostenloser E-Shuttle ergänzt den öffentlichen Fahrplan sinnvoll. Oben angekommen wartet in Laufweite eine begehbare Gletscherspalte darauf erkundet zu werden und zum Dreiländerblick am Karlesjoch auf 3108m gelangt man bequem mit der Seilbahn. Aber auch die Kaunertaler Gletscherstraße an sich ist ein lohnendes Ausflugsziel. Sie ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen im hinteren Kaunertal und lässt sich perfekt mit den Öffis kombinieren. Eine der landschaftlich abwechslungsreichten Touren ist die Wanderung über die Roten Felsen zur Gletscherzunge des Gepatschferners. Der Einfluss des Klimas und die Kraft der Natur kann hier hautnah erlebt werden. Wer sich eingehender mit dem Klima im Kaunertal beschäftigen möchte, kann die Naturpark Ausstellung „Mit aller Kraft – Klima, Gletscher, Kaunertal“ im Quellalpin in Feichten besuchen. Neben internationalen Klima-Forschungsprojekten sowie der Baugeschichte des Gepatschspeichers wird auch die Beziehung der Kaunertaler zu ihrem Gletscher thematisiert.

Sehnsuchtsort Berg

Herz des Naturparks ist das Naturparkhaus Kaunergrat. Oberhalb der Fließer und Kaunerberger Sonnenhänge mit über 1000 Schmetterlingsarten befindet sich das Haus am Gachenblick am Piller Sattel. Mehrmals pro Woche lässt sich das Naturparkhaus klimaneutral mit einem kostenlosen E-Shuttle von Feichten aus erreichen. Auf familienfreundlichen und sogar barrierefreien Wanderungen entdeckt man die Besonderheiten des Piller Sattels. Das Haus selbst bietet mit der Ausstellung 3000m Vertical, einem Restaurant und der Aussichtsplattform Gachenblick auch bei Schlechtwetter ein lohnendes Ausflugsziel.


Das Kaunertal ist ein Paradies für jene, die den Sehnsuchtsraum Berg aufsuchen, um ein Stück inneren Einklang zu finden, mit der Natur und mit sich selbst. Wer im Kaunertal aufbricht, scheint stets denselben Endpunkt zu finden: Jene große Zufriedenheit, die mit den Bergen vertraute Menschen erfahren im Anbetracht einer über den Alltag erhabenen Natur.
Anreise ins Kaunertal
· Mit dem Zug aus DE, AT, NL: Zielbahnhof Landeck/ Zams
www.kombitickets.railtours.at/de/im-nightjet-in-die-berge
· Gratis Bustransfer mit der Summercard TVB Tiroler Oberland ins Kaunertal – stündliche Taktung

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Green Travelling

Klimaschutz und Reiselust:: passt das zusammen? „Unbedingt!“, sagt Franziska Consolati und zeigt, wie das gehen kann: Sich achtsamer zu verhalten, gerade auch wenn es um's Reisen geht.

Einfach da sein. Wohlfühlen. Weckbecker.

Fasten in der Bayerischen Rhön – Neustart für Körper, Psyche und Immunsystem Mit über 60-jähriger Tradition zählt die Malteser Klinik von Weckbecker zu den führenden Fachkliniken für Heilfasten und Naturheilverfahren …

Welcome Home

Heal. Restore. Relax: Das Falkensteiner Spa Resort Marienbad ist das perfekte Urlaubs- und Reiseziel für jeden Lebensabschnitt.

Schreiben Sie einen Kommentar