Veggie Time!

Dass bekannte und beliebte Aufstriche, Beilagen und Saucen auch vegan zum Geschmackserlebnis werden, beweist „biozentrale it’s veggie!“ ab sofort mit sieben Produkten unterschiedlicher veganer Fleischalternativen. Ob zu ofenfrischem Brot, Brötchen oder Knusperbrot: Die beiden veganen Streichwurst­alternativen „auf ­Linsenbasis mit ­Räuchertofu“ und „auf Kidneybohnen­basis mit Röstzwiebeln“ sorgen bei jeder Brotzeit für ein herrlich deftiges Geschmackserlebnis. Genussvolle Abwechslung auf dem veganen Speiseplan bieten auch die würzigen Hackbällchen auf Soja- und Erbsenproteinbasis, die sowohl als schneller Snack zwischendurch, als kreative Zutat im Lieblingsgericht oder als Topping auf der neuesten Bowl-Kreation eine gute Figur machen. Perfekt zum Braten oder Grillen geeignet sind die veganen Cevapcici, mit denen man sich kulinarisches Balkan-­Urlaubsfeeling nach Hause holt. Jetzt dürfen auch Veggies nach Herzenslust bei den pikanten Röllchen mit hohem Proteingehalt zugreifen, die auf Sojabasis hergestellt sind und sich mit Dips oder (veganem) Zaziki kombinieren lassen. Darüber hinaus hält „biozentrale it’s veggie!“ drei Saucen mit fein abgeschmeckten Gewürzen auf Erbsen- und Fababohnenproteinbasis für leckere Wohlfühlgerichte bereit: „Veganes Gulasch“, „Wie Hühnchen Süß Sauer“ und „Wie Chicken ­Tikka ­Masala“ – alle sind verzehrfertig und im Handumdrehen zubereitet.

100 Prozent vegan – 100 Prozent lecker


Ergänzt wird das abwechslungsreiche „biozentrale it’s veggie!“-Sortiment unter anderem durch vegane Bolognese und Chili sin Carne auf Sojabasis sowie Jackfruit, Vegane Mayo und den Aufstrich Zwiebelschmelz. Auch Soja Geschnetzeltes und Soja Granulat dürfen als Allrounder in der vegetarischen und veganen Küche natürlich nicht fehlen. Ob Soja Geschnetzeltes als Basis für veganes Geschnetzeltes, Gulasch und Currys oder Soja Granulat als Zutat für Chili sin Carne und als Basis für vegane Frikadellen: Die proteinreichen Multitalente sind vielseitig verwendbar. Und auch Liebhaber amerikanischer Fast-Food-Klassiker dürfen sich freuen. Mit dem Veggie Burger Klassik und dem Veggie Burger Smoky BBQ auf Erbsenproteinbasis bringt „biozentrale it’s veggie!“ den Burger-Trend nach Hause. Dank der zwei innovativen Trockenmischungen für vegane Patties lassen sich die schmackhaften Kreationen im Handumdrehen in der eigenen Küche selbst zubereiten.

Geschnetzeltes mit Pilzsauce

Für das Geschnetzelte:
· 150 g biozentrale Soja
Geschnetzeltes
· 2 EL biozentrale Gemüsebrühe klar
· 1,5 TL Paprikapulver (edelsüß)
· 2 Lorbeerblätter
· 2 EL biozentrale Rapsöl/
Sonnenblumenöl

Für die Pilzsauce:
· 250 g Champignons
· 1 kleine Zwiebel
· 250 ml vegane Pflanzencreme zum Kochen
· 50 ml Wasser
· 2 EL biozentrale Rapsöl/Sonnenblumenöl
· 1 TL Mehl
· 2 TL biozentrale Gemüsebrühe klar
· 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
· 2 EL gehackte Petersilie
· Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Soja Geschnetzeltes in einem Topf mit ca. 250 ml heißem Wasser, der Gemüsebrühe, den Lorbeerblättern und Gewürzen ca. 30 Minuten quellen lassen und im Anschluss gut ausdrücken und die Lorbeerblätter entfernen.
  2. Soja Geschnetzeltes mit Öl in einer Pfanne anbraten.
  3. Für die Pilzsauce die Zwiebel würfeln, Champignons in Scheiben schneiden und zusammen anbraten. Das Mehl darüber streuen und ca. eine Minute anrösten. Dann das Wasser, die vegane Pflanzencreme und die Gemüsebrühe hinzugeben und das ganze gut verrühren und ca. 3 Min. einkochen lassen.
  4. Zum Abschluss, das Soja Geschnetzelte und die gehackte Petersilie hinzufügen, würzen und nach Belieben noch Wasser nachfüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Genießen (Dazu passen zum
    Beispiel vegane Spätzle)!


Mehr Infos und Rezepte unter
www.biozentrale.de

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Essen gegen Depressionen

Die amerikanische Psychiaterin Kelly Brogan vermutet, dass belastete und industriell verarbeitete Nahrungsmittel die wahre Ursache für eine Depression sind.

Food for Future

Martin Kintrup empfiehlt Tomaten-Pide mit Aubergine – ganz leicht nachzukochen und rundum köstlich!

Schreiben Sie einen Kommentar