Wie Klänge uns stärken können

In herausfordernden Situationen brauchen wir etwas, das uns Halt gibt. Klänge und Vibrationen können uns dabei unterstützen, zu entspannen und unsere Gedanken zu sortieren.

Die Seele entkrampft, die Anspannung im Körper entweicht, es kehrt Ruhe im Kopf ein. „An die Nacht, in der meine Sorgen plötzlich kleiner wurden, erinnere ich mich noch genau.“ – wie viele andere Menschen leidet Inge (Anfang 70) unter wiederkehrender Schlaflosigkeit. Auslöser für ihre unruhigen Nächte war die Corona-Pandemie: „Eigentlich habe ich mir gute Routinen geschaffen, um mental und körperlich fit zu bleiben. So gehe ich jeden Morgen in den Wald, umarme Bäume und meine Seele tankt dabei auf.“ Tagsüber hat Inge mit dem sogenannten Waldbaden einen Weg gefunden, sich zu erden: unter den Bäumen, auf dem feuchten Waldboden und zwischen Vogelzwitschern, fühlt sich Inge befreit. Dort findet sie den nötigen Raum, um ihren Geist zu stärken. Doch bei Nacht in ihrem Bett sieht es ganz anders aus. Der Wald ist zu fern und die Sorgen auf einmal sehr nah.

„Mit dem Beginn der Pandemie kam der unruhige Schlaf. Wie für sehr viele in meinem Umfeld war diese Isolation eine große Herausforderung. Ich lebe allein, meine Tochter und Familie sind weit weg. So blieben uns nur die Telefonate. In mir kam das starke Bedürfnis auf, einen Resonanzraum für meine Ängste bei Nacht zu finden.“ Mittlerweise kann Inge ihre Tochter wieder regelmäßig sehen, doch noch heute leidet sie unter den Nachwirkungen der Corona-Zeit.

Besonders bei Nacht habe sie mit dem Gefühl der Einsamkeit zu kämpfen und sie überkommen die Sorgen. Das nächtliche Gedankenkarussell lässt unseren Körper das Stresshormon Cortisol ausschütten und nimmt uns die Fähigkeit zu entspannen. In Folge belastet ein unruhiger Schlaf die Psyche und hat auf Dauer körperliche und mentale Folgen.

Für Inge war ein Klangkissen der Befreiungsschlaf. Nach zahlreichen Nächten, in denen Inge sich in ihren Laken wälzte und zahllose Einschlaftipps erfolglos probierte, fand sie mit dem inmuRELAX einen Weg ihre negativen Gedankenschleifen zu unterbrechen. „Wenn ich nachts wach liege, nehme ich das inmuRELAX wie ein Kuscheltier an mich und lege es auf meinen Bauch.“ Die beruhigenden Klänge, die das Kissen ausgibt, bringen Inges Körper und Geist nach kurzer Zeit in einen Entspannungszustand, den sie sonst nur im Wald findet. „Die Stoffhülle ist so angenehm weich, dass ich mich geborgen fühle. Die Musik und leichten Vibrationen, die das inmuRELAX wie ein kleines Musikinstrument von sich gibt, unterbrechen meinen Gedankenstrudel. Ich konzentriere mich auf die entspannende Musik, meine Atmung wird ruhiger und dann ist das Gefühl weg, allein mit sich und seinen Sorgen zu sein. Nicht mal zwanzig Minuten braucht es dafür. Mittlerweile nutze ich es seit zwei Jahren und möchte es nicht mehr missen.“

Das inmuRELAX verfolgt einen ganz anderen Ansatz als herkömmliche Schlafhelfer, wie Baldrian & Co. „Mit dem Klangkissen schaffe ich es, meinen Körper und Geist von selbst zu beruhigen. Ohne dass ich eine Pille schlucken oder eine App auf meinem Handy öffnen muss, habe ich das inmuRELAX in meiner Nähe. Mit geschlossenen Augen weiß ich, was zu tun ist.“ So funktioniert es: auf die Brust oder den Bauch legen, mit einer leichten Bewegung die Musik aktivieren (die Atmung genügt bereits) und sich mit den Klängen fallen lassen. Da sich das musikalische Universum nie wiederholt, hat es eine außerordentlich starke Wirkung auf das Gehirn. Die Sinne werden dadurch aktiviert und fördern körpereigene Prozesse, die zu Entspannung und Wohlbefinden führen.

Inge kann nun nachts besser durchschlafen und hat ihr selbsternanntes „Schlafmittel“ immer griffbereit. Gemäß Inges Lebensmottos „Ich kann alles schaffen“, gelingt es ihr nun mit dem Klangkissen von selbst ihre Seele zu stärken. Sie denkt oft darüber nach, in welchen schwierigen Momenten in Vergangenheit sie das Kissen hätte stärken können. Sie blickt auf ihr Schlafzimmer und sagt „aber nun ist er ja da – mein Seelenstärker ohne feuchten Waldboden.“

Sie wollen ihre Seele mit Musik stärken und haben Interesse an dem inmu® Klangkissen? Nehmen Sie Kontakt zur dänischen Firma inmutouch.com Aps auf! Es gibt die Möglichkeit das Kissen monatsweise zu testen. Unser Tipp: ihr kostenloser, monatlicher Newsletter rund um das Thema „Die Kraft von Musik“. Weitere Informationen: www.inmutouch.de

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Top-Heilkraut:
Brennnessel

Die Brennnessel ist eine Heilpflanze mit hohem Vitalstoffgehalt. Wir zeigen, was sie noch so alles zu einem Powerkraut macht.

Atmung in den Fokus rücken

Die meiste Zeit achten wir nicht auf unseren Atem, sondern nehmen ihn als selbstverständlich an. Zeit das zu ändern!

Ayurvedische Routinen für das Immunsystem

Sieben einfache Tipps zur Vorsorge in der Zeit von Infektionen Damit wir in der Zeit von Virusinfekten entspannt und vital bleiben, können bereits kleine Rituale und natürliche Hausmittel vorbeugend unterstützen. …

Schreiben Sie einen Kommentar