7 Schritte in dein neues Leben

0

Neuanfang – es ist nicht zu spät.
Es ist nicht zu früh, es ist nicht zu spät.
Ein guter Plan ist mehr als eine Idee.
Werf nicht mehr alles in einen Topf.
Veränderung braucht ein klaren Kopf.
Will mich nicht schämen für ein bisschen Glück.
Bin ich es selber oder spielt die Welt verrückt?
Zieh klare Linien zwischen Bauch und Verstand.
Herzlich Willkommen!

Neuanfang – es ist nicht zu spät.
Ich bin nicht immun gegen Gegendwind, doch ich lauf los.
All die schönen Erinnerungen – ich halt sie hoch!
Ich fühl mich ein Tag schwach, ein Tag wie neugeboren.
Ich will Altes nicht bekämpfen – ich will Neues formen.
Folge mein Ruf – träume von Wolken leicht.
Ich räum die Blüten aus dem Weg, nutz die Gelegenheit.
Halt mich am Vorne fest – es fühlt sich wacklig an.
Herzlich Willkommen!

Neuanfang – es ist nie zu spät, für ein Neuanfang.

Clueso

Jeder Neuanfang fordert Kraft und Willensstärke. Im Angesicht einer großen Veränderung haben wir oft den Eindruck, im Chaos zu versinken und die Orientierung zu verlieren. Ängste und Zweifel auf. Vielleicht befinden Sie sich nach dem quälenden Ende einer langen Liebesbeziehung wie im freien Fall, vielleicht steht ein herausfordernder Job- oder Wohnsitzwechsel an. In solchen Situation stehen wir meist alleine da und es ist nicht einfach, gerade jetzt einen klaren Kopf zu bewahren. Doch wie heißt es bei Clueso? „Ein guter Plan ist mehr als eine Idee.“ Wir haben deshalb sieben Punkte zusammengetragen, die Ihnen helfen, den Durchblick zu behalten.

  1. Nimm dir Zeit für den Abschied
    Ein Neuanfang setzt voraus, dass Sie sich von Ihrer Vergangenheit bewusst verabschieden. In Ihrem bisherigen Leben gab es nicht nur Schlechtes – auch viel Schönes. Lassen Sie Ihre Vergangenheit als Film noch einmal vor sich ablaufen; sei es den einer langjährigen Partnerschaft oder den über Ihr bisheriges Arbeitsumfeld mit Mitarbeitern und Kollegen, so als ob Sie in einem Kino säßen. Genießen Sie diesen, Ihren Film. Sie waren der Regisseur.

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 1/2019

Share.

Hinterlass eine Antwort