Attraktiv durch Selbstbewusstsein

Selbstbewusste Menschen wirken anziehend auf andere. Doch nicht jeder ist mit satter Selbstsicherheit ausgestattet. Mit diesen 6 Tipps steigerst du dein Selbstbewusstsein – und damit deine Attraktivität.

Was ist Selbstbewusstsein?
Selbstbewusste Menschen akzeptieren sich so wie sie sind und tragen die Überzeugung, Wert zu sein nach außen. Stärken und Schwächen sind gut bekannt. Der Begriff wird auch oft gleichgestellt mit Selbstwert.

Tipp 1: Sich selbst treu bleiben
Selbstbewusste Menschen sind authentisch und bleiben sich selbst treu. Versuche es einmal! Anstatt mit dem Strom zu schwimmen, solltest du für deinen Standpunkt einstehen und dich nicht verbiegen. Wer anderen immer gefallen will und sich deshalb verstellt, wird schnell entlarvt und wirkt wenig attraktiv. Authentizität wird mit Selbstbewusstsein gleichgesetzt.

Tipp 2: Lebensweg selbst in die Hand nehmen
Wer kennt das nicht: Dunkle Tage, an denen man sich mehr als Opfer denn als Akteur seines Lebens fühlt. Raus aus der Gedankenspirale. Um Selbstbewusstsein zu trainieren, solltest du aktiv sein und auch bei Herausforderungen am Ball bleiben. Das wirkt sowas von selbstbewusst! Vom Nörgeln ist noch nichts besser geworden. Selbstbewusste Menschen sind unabhängig – sowohl finanziell als auch emotional. Sie glauben an sich und ihre Wirksamkeit.

Tipp 3: Niemand ist perfekt
Perfektionismus kann pushen, aber auch im Weg stehen. Wenn du mit kleinen Makeln und Fehlern offen und selbstbewusst umgehst, wirkt das auf Partner, Freunde und Familie sehr attraktiv. Anstatt immer perfekt sein zu wollen, kann das Abschwören von makelloser Schönheit oder einer Traumfigur befreiend sein. Als selbstbewusste Person weiß man genau, welche Stärken vorhanden sind und wo man sich noch verbessern muss.

Tipp 4: Schluss mit Vergleichen
Vergleiche mit anderen Frauen, Freunden oder Ehepaaren können ein Killer für das Selbstbewusstsein sein. Sag dir immer: Es ist nicht mein Leben! Neid und Frust stehen keinem gut. Jeder Mensch ist auf seine Weise besonders. Um wirklich attraktiv zu wirken, solltest du nicht zu streng mit dir sein.

Tipp 5: Neues Lernen
Wenn du etwas Neues erreicht hast, zum Beispiel eine weitere Fremdsprache lernst, kannst du stolz sein – und das stärkt das Selbstbewusstsein. Ob Sport, berufliche Weiterbildung oder eine Fernreise auf eigene Faust: Neue Fähigkeiten lassen dich glänzen. Hier geht es zu weiteren Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein.

Tipp 6: Me-Time
Ob ein Wellness-Wochenende oder einfach ein gemütlicher Leseabend mit Wein – selbstbewusste Personen nehmen sich auch Auszeiten, um die Akkus wieder aufzuladen. In dieser Me-Time kannst du wieder zu dir selbst finden und dich erden. Das ist wichtig für die innere Balance.

Selbstbewusstsein: Mehr Selbstliebe im Alltag
Attraktivität ist gepaart mit Selbstliebe. Nur wer sich selbst liebt, kann anderen Liebe schenken und ruht in sich. Diese Zufriedenheit zeigt sich unter anderem im Hautbild. Mehr Infos zu gutem Aussehen und Selbstliebe gibt es hier.

Selbstliebe schützt auch vor Ablehnung. Nicht jeder Mensch, dem wir im Leben begegnen, wird unser Freund. Immer wieder treffen wir auf Ablehnung – sei es im Berufsleben oder im Privaten. Doch selbstbewusste Menschen wirft das nicht aus der Bahn. Sie kennen ihren Wert und gehen den eigenen Lebensweg unbeirrt weiter.

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Nisthilfe

Insektenhotels für Wildbienen und Solitärwespen.

Schreiben Sie einen Kommentar