Die Natur wahrnehmen und Stille genießen

Nirgendwo können wir einen achtsameren Umgang mit uns und unserer Umwelt leichter lernen als in der Natur. Und auf nichts ist die Natur mehr angewiesen als auf unsere Achtsamkeit.

Achtsamkeit ist die Kunst, in der Gegenwart, in wachem Kontakt mit der Umgebung und mit sich selbst zu sein – ohne weitere Absichten zu verfolgen. Sie ist die Kunst, einfach nur da zu sein. Diese Haltung erlaubt uns, die Natur in Ruhe zu betrachten und der Wirkung, die sie auf uns hat, nachzuspüren, ohne Anstrengung, offen für neue Erfahrungen und ohne ein bestimmtes Ziel zu verfolgen.

Die meisten von uns sind gerne in der Natur. Doch sind wir dann auch wirklich in Kontakt mit der Natur? Allzu oft beschäftigen wir uns auch unter freiem Himmel mit Gedanken, Gesprächen, Wandern oder Sport. So verkommt die Natur aber zu einer Kulisse für andere Aktivitäten.
Eine Vorgabe der Achtsamkeits­praxis lautet deshalb: Beschäftige dich nur mit der Natur und mit den Gefühlen, die sie in dir auslöst! Wie das am besten gelingen kann, das zeigen die Übungen auf der nächsten Seite. Starten Sie jede einzelne damit, erst einmal in der beschriebenen Situation anzukommen und fragen Sie sich: Welche Haltung habe ich gerade? Wie ist meine Atmung, mein Energieniveau, meine Stimmung? Und dann lassen Sie sich fallen!

Zum Weiterlesen: Michael Huppertz &Verena Schatanek, “Achtsamkeit in der Natur”, Junfermann Verlag, 29 Euro

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe bewusster leben 3/2021

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Modern Witch –
Starke Frauen im Tarot

Wer glaubt, beim Tarot ginge es lediglich um das Vorhersagen der Zukunft, liegt falsch. Tarotkarten tragen eine Kraft in sich, die über das Wahrsagen hinausgeht und können auf Geheimnisse hinweisen, die in jedem von …

Die Magie der liebevollen Achtsamkeit

Wir können nur geliebt werden, wenn wir selbst lieben. Die Bestsellerautoren Aljoscha Long und Ronald Schweppe zeigen, wie wir die Liebe in uns entdecken und der Stimme unseres Herzens mehr Gehör verschaffen können. …

Trau der Stimme deines Herzens!

„Brich auf, solange du kannst, zum Land deines Herzens.“ Der Mystiker Melvana Rumi wusste, dass alle Antworten unseres Lebens im Herzen zu finden sind. Wie aber können wir wieder in Kontakt mit unserem Herzen kommen und die Stimme des Herzens vernehmen?

Schreiben Sie einen Kommentar