»Wir glauben, dass es besser geht«

Das Cantura-Gefühl

So wie es ist, geht es nicht mehr weiter! Wir leben in einer Welt, in der digitale Ablenkung, Druck und der Versuch in allen Bereichen perfekt zu sein an der Tagesordnung steht. Es wird Zeit für ein neues Lebensgefühl. Denn Stress sollte kein Statussymbol sein.

Das sympathische Münchner Startup Cantura Organics hat sich einer klaren Mission verschrieben:

„Wir haben großen Respekt vor der Natur und vor allem Vertrauen, dass sie uns wieder ins Gleichgewicht bringt. Unser Team aus Wissenschaftlern, Medizinern und Experten arbeitet täglich daran, die besten CBD-Produkte zu fairen Preisen zu kreieren. Es ist unser Ziel, die guten Seiten des Hanfs wieder zugänglich zu machen. So werden wir den anspruchsvollen Herausforderungen des Alltags wieder besser gerecht und stärken gleichzeitig die Verbindung zwischen Körper und Geist.“

Cantura Organics möchte nicht nur hochwertige CBD-Produkte vertreiben, sondern ein neues Lebensgefühl verbreiten. Uns werden dabei Tools an die Hand gegeben, mit denen wir anspruchsvolle Zeiten wieder mehr als spannend und weniger anstrengend empfinden. Tools für mehr Belastbarkeit, mehr Energie, mehr Balance. Mit Cantura soll ein neuer Lifestyle entstehen und ein ganz besonderes Gefühl in den Alltag integriert werden: das Cantura-Gefühl.

Das neue Akut 12 CBD-Öl ist ideal für den Einstieg oder für alle, denen klassische CBD-Öle zu bitter sind. Es hat einen milderen, leicht hanfigen Geschmack und eine Zitrusnote im Abgang. Ein besonders schonendes Verarbeitungsverfahren bewahrt das ausgewogene Terpene- und Cannabinoidprofil und garantiert den unverwechselbaren Hanfeffekt. Neben den ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 ist es besonders reich an Vitamin E und trägt dadurch bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Gewonnen aus EU-zertifiziertem Nutzhanf, der von einem Familienbetrieb in Österreich angebaut wird.

Erhältlich über www.cantura.de
Exklusives Angebot: Sparen Sie 20 Euro mit dem Code: Bewusster-Leben

Diesen Artikel teilen

Weitere Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar